> > > > CodeWeavers CrossOver für OS-X und Linux kostenlos bis um 18 Uhr

CodeWeavers CrossOver für OS-X und Linux kostenlos bis um 18 Uhr

Veröffentlicht am: von
Bis um 18 Uhr (GMT+1) verschenkt der US-amerikanische Software-Entwickler CodeWeavers seine "Emulations"-Software CrossOver für Linux und OS-X. Mit diesem Programm lassen sich Windows-Programme und -Spiele auf den beiden alternativen Betriebssystemen ausführen. Grund für die Aktion ist, dass das Unternehmen im Zuge der "Lame Duck Presidential Challenge" eine Wette verlor. Im Juli wettete CodeWeavers, dass der scheidende US-Präsident es in den letzten Monaten seiner Amtsperiode nicht schaffen würde, einige Ziele zu erreichen. Zu diesen zählt den Aktienkurs auf seinen diesjährigen Höchststand zurückzubringen, den durchschnittlichen Milch-Preis für eine Gallone auf 3,50 US-Dollar und den Preis für eine Gallone Kraftstoff auf unter 2,79 US-Dollar zu senken sowie Osama Bin-Laden zu fassen. Am 14. Oktober dieses Jahres war es allerdings soweit und der Preis für eine Gallone Kraftstoff sank auf unter 2,79 US-Dollar aufgrund der gesunkenen Nachfrage im Zuge der wirtschaftlichen Krise. Sollte ein weiteres Ziel erreicht werden, wird es die Software ein weiteres Mal für einen Tag kostenlos geben.Wer hier seine Email-Adresse angibt bekommt einen Schlüssel zugeschickt. Dieser wird für die spätere Registrierung benötigt, um die Software zu aktivieren. Mit zu dem Paket gehört außerdem 12 Monate Kundenservice. Zurzeit ist die Webseite von CodeWeavers allerdings überlastet.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]