1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Anwendungen
  8. >
  9. Razer sorgt für mehr Privatsphäre von Synapse 3-Nutzern

Razer sorgt für mehr Privatsphäre von Synapse 3-Nutzern

Veröffentlicht am: von

razer

Razer hat bekannt gegeben, dass es in Zukunft möglich sein wird, sich mit anonymen Gast-Accounts in der Razer-Software Synapse 3 anzumelden. Somit wurde der Registrierungszwang, der bereits in der Vergangenheit von Hardwareluxx in zahlreichen Tests von Razer-Produkten kritisiert wurde, offiziell abgeschafft. Alle Nutzer erhalten uneingeschränkten Zugang zu Razer Synapse und Cortex. Mit dem sich derzeit in der Beta befindlichen Synapse 3 sind die User in der Lage, eine Individualisierung kompatibler Razer-Hardware vorzunehmen. So ist es unter anderem möglich, Tasten neu zu belegen, Macros zuzuweisen oder aber Razer Chroma- und Philips-Hue-Beleuchtungen zu personalisieren. Kompatibel sind laut Aussagen des Herstellers unter anderem Razers DeathAdder-Elite-Gaming-Maus und die mechanische Razer-Huntsman-Elite-Gaming-Tastatur.

In der Vergangenheit mussten Nutzer sich mit ihrer E-Mail-Adresse registrieren, um eine Razer-ID und Zugang zur Razer-Software Synapse 3 zu erhalten. Mit dem neuen Gast-Account-Feature erhalten Nutzer nun die Möglichkeit, sich als Gast einzuloggen. Dies soll für mehr Privatsphäre bei den Usern sorgen. Der Gast-Account kann zudem über Synapse 3 ohne aktive Onlineverbindung genutzt werden. Die Verwendung von Gast-Accounts ist darüber hinaus auch in Razer Cortex für PC möglich. Hierbei handelt es sich um ein Programm für Spieleempfehlungen, das ebenfalls als Game-Launcher und Tool zur Optimierung der PC-Performance fungiert.

Die neue Version von Synapse 3 ist ab sofort erhältlich. Der Hersteller von Peripheriegeräten speziell für Computerspieler weist jedoch darauf hin, dass bis zu zwei Neustarts des Systems nötig sind, damit das Gast-Log-In-Feature sichtbar ist. Synapse 3 lässt sich auf der Razer-Webseite herunterladen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire TriXX​ – viele Funktionen mit guter Übersicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-TRIXX

    Advertorial / Anzeige: Mittels diverser unterschiedlicher Software können die technischen Daten und Betriebsparameter einer Grafikkarte überwacht werden. Nahezu jeder Hersteller schnürt dazu sein eigenes Softwarepaket. Hinzu kommen die Funktionen, die über die Treiber zur Verfügung gestellt... [mehr]

  • Totgeglaubte leben länger: Instant-Messaging-Dienst ICQ ist wieder da

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ICQ

    Lange vor dem großen Siegeszug von Messenger-Diensten wie WhatsApp, Telegram oder Signal gab es bereits in den späten 90er Jahren mit ICQ einen Instant-Messaging-Dienst, der sich großer Beliebtheit erfreute. Mit ICQ konnte man neben Textnachrichten auch Bilder oder andere Dateien an seine... [mehr]

  • Mehr als 32 Kerne im Nachteil: VMWare verändert Lizenzmodell

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VMWARE

    VMWare hat sein Lizenzmodell umgestellt, bzw. im Detail derart geändert, dass Prozessoren mit mehr als 32 Kernen ab sofort zwei Lizenzen benötigen. Grundsätzlich muss man zunächst einmal auf die unterschiedlichen Lizenzmodelle in diesem Bereich eingehen. Diese sehen entweder eine Lizenz pro... [mehr]

  • NVIDIA FrameView bietet eine volle FPS- und Verbrauchs-Analyse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-FRAMEVIEW

    Zusammen mit den ersten beiden Super-Modellen stellte NVIDIA mit FrameView ein neues Tool zur Analyse der FPS vor. Basis von FrameView ist PresentMon. NVIDIA hat die Software nun in die Beta entlassen und damit kann sich jeder die Beta 0.9.4124.26691055 herunterladen und eigene Analysen... [mehr]

  • Marbles RTX: NVIDIA zeigt beeindruckende RTX-Demo

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARBLES-RTX

    Zusammen mit der Ampere-Mikroarchitektur präsentierte NVIDIA auf der GPU Technology Conference eine beeindruckende Grafikdemo, welche die Möglichkeiten der Technik unter Beweis stellen soll. Allerdings bezieht man sich dabei eher auf die aktuelle Turing-Architektur als auf Ampere, denn... [mehr]

  • Kritische Sicherheitslücke im VLC media player (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VLC

    Der VLC media player ist eine weit verbreitete Mediaplayer-Software. Entsprechend viele Nutzer könnten prinzipiell von einer kritischen Sicherheitslücke betroffen sein, vor der jetzt sowohl NVD als auch CERT-Bund warnen. CERT-Bund befasst sich als Computer Emergency Response Team der... [mehr]