Nutzerstatistiken: Steam weiterhin auf Wachstumskurs

Veröffentlicht am: von

steam Valve hat im Rahmen der Casual Connect in Seattle neue Statistiken zu seiner digitalen Spielevertriebsplattform veröffentlicht. Demnach ist Steam auch im 14. Jahr seit Bestehen kräftig gewachsen. Laut Tom Giardino zähle der Dienst jeden Tag weltweit über 33 Millionen aktive Spieler. Pro Monat sollen es mehr als 67 Millionen Nutzer sein.

Zum Vergleich: Sony zählt in seinem PlayStation Network pro Monat rund 70 Millionen aktive Nutzer, Microsoft bei Xbox Live hingegen 63 Millionen. Zu Stoßzeiten sind auf Steam über 14 Millionen Nutzer aktiv auf Steam angemeldet. Hier konnte die Plattform den Vorjahresrekord von rund 8,4 Millionen deutlich übertreffen.

Dass die Plattform immer stärker wächst, zeigt, dass alleine in den letzten 18 Monaten seit Januar 2016 mehr als 27 Millionen neue Kunden, die mindestens einen Kauf getätigt haben, zu Steam hinzugestoßen sind. Das sind fast 1,5 Millionen zahlende Neukunden pro Monat. Insgesamt zähle der Dienst 125 Millionen registrierte Nutzer.

Den größten Umsatz macht Valve mit Steam überwiegend in Nordamerika und West-Europa. Beide Regionen tragen den Statstiken zufolge zwischen 29 und 34 % zum Gesamtumsatz bei. Drittwichtigster Markt mit einem Anteil von 17 % ist Asien, gefolgt von Russland mit 5 %. Absolute Zahlen nannte Valve hierbei leider nicht. Die Spieleschmiede soll pro verkauften Spieletitel eine Provision von 30 % einstreichen – genau wie es Apple in seinem App-Store tut.

Zu den populärsten Spielen der Plattform zählen „Dota 2“ und „Playerunknown’s Battlegrounds“, das kürzlich erst die 550.000er-Marke knacken konnte und damit als erfolgreichster Newcomer der letzten Monate zählt. Auf dem Treppchen der beliebtesten Steam-Spiele reiht sich außerdem noch „Counterstrike: Global Offensive“ ein. Weiterhin sehr beliebt sind „H1Z1: King oft he Hill“, „GTA 5“, „PayDay 2“, „Team Fortress 2“ und „Warframe“ sowie der „Football Manager 2017“, die teilweise deutlich über 60.000 Spieler in der Spitze zählen.

Ein Account auf Steam ist zunächst kostenlos, auch zahlreiche kostenlose Spiele lassen sich über die Plattform herunterladen und installieren. Zuletzt veranstaltete man einen umfangreichen Summersale mit zahlreichen Rabatten auf aktuelle Spielekracher und ältere Klassiker.