> > > > Apple kündigt Editor für kleine Videoclips an

Apple kündigt Editor für kleine Videoclips an

Veröffentlicht am: von

apple logoNach einer kurzen Downtime des Apple Online Stores offenbarten sich ein neues, rotes iPhone, ein iPhone SE mit verdoppelten Speicher und ein neues Einsteiger-iPad mit 9,7“ Bildschirmdiagonale. Neben der leicht verbesserten oder umgefärbten Hardware wurde allerdings auch eine neue Applikation seitens des Unternehmens aus Cupertino angekündigt. Mit der „Clips“ getauften App möchte Apple dem Nutzer das Erstellen von kurzen Videoclips so einfach wie möglich gestalten.

AppleClips

So wird es mit der App möglich sein Filmchen mit diversen Filtern und überlagerten Text zu erstellen, und direkt über die gängigen Social Networks und iMessage zu teilen. Dabei ähnelt die App den üblichen Verdächtigen Snapchat und den von Facebook kopierten Instagram-Stories, WhatsApp-Status sowie Messenger-Tag.

Besonders hervorsticht hierbei die Funktion, bequem Untertitel einfügen zu können, sollte etwas in den Videos gesprochen werden. Das ist vor allem für die Nutzer recht praktisch, die ihr Smartphone meist stumm haben und nicht die Bahn mit irgendwelchen Videos vollplärren möchten. Die App wurde für April kostenlos für aktuelle iOS-Geräte ab iPhone 5s angekündigt.

AppleClips2