1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Anwendungen
  8. >
  9. Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Veröffentlicht am: von

steamValve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden Mockups, die von SteamDB gefunden wurden, aber noch immer verfügbar.

Eines der Bilder zeigt womöglich das zukünftige Layout des Steam-Clienten. Statt einer simplen Auflistung der eigenen Spielebibliothek zeigt die überarbeitete Oberfläche auch die Cover der Spiele an – ähnlich wie dies bei uPlay oder Origin der Fall ist. Auf der linken Seite werden die eigenen Spieler aber weiterhin noch alphabetisch sortiert. Der Reiter „Bibliothek“ entfällt, stattdessen gibt es neben den bereits bekannten Kategorien „Store“ und „Community“ weitere Rubriken, die es bislang noch nicht gibt.

Interessant sind hier vor allem die Reiter „Comics“, „TV“ und „Movies“. Vermutlich möchte Valve seinen Steam-Clienten zur zentralen Anlaufstelle für Spiele und Multimedia-Inhalte ausbauen. Ob man in seinem Store dafür auch eigenen Content bzw. von Drittanbietern zur Verfügung stellen wird, ist offen. Entsprechende Gerüchte hat es hierzu allerdings immer mal wieder gegeben. Auffällig ist außerdem die Farbgebung. Statt des nüchternem Dunkelgrau, erstrahlt die Benutzeroberfläche im Mockup in einer Art Türkis-Blau – ähnlich wie dies aktuell im Big-Picture-Mode der Fall ist.

Weiteres interessantes Detail: Die Bibliothek listet einige Microsoft-Titel wie „Forza Motorsport 5“ oder „Halo 5“ auf, die bislang nicht über die Plattform vertrieben werden. Vermutlich könnte Microsoft seine Titel demnächst auch über Steam anbieten.

Das zweite Bild zeigt die Detailseite eines Spiels. Hier hat man vor allem an der Übersicht geschraubt und das Design entsprechend angepasst. Beschreibungstexte zum Spiel gibt es weiterhin wie den Zugriff auf die dazugehörigen Screenshots oder aber die Auflistung der Steam-Freunde, die das Spiel ebenfalls besitzen. Dass es sich dabei um ein Mockup handelt, zeigt zum einen der Screenshot eines Desktops, der sich vermutlich versehentlich ins Bild geschlichen hat, zum anderen der Inhalt. Hier werden Details von „Dota 2“ und „Metal Gear Solid 5 – The Phantom Pain“ miteinander vermischt.

Ob Valve tatsächlich an einer neuen Benutzeroberfläche für Steam arbeitet, ist denkbar, aber nicht offiziell bestätigt. Wie weit die Arbeiten fortgeschritten sind, lässt sich ebenfalls schwer einschätzen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire TriXX​ – viele Funktionen mit guter Übersicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-TRIXX

    Advertorial / Anzeige: Mittels diverser unterschiedlicher Software können die technischen Daten und Betriebsparameter einer Grafikkarte überwacht werden. Nahezu jeder Hersteller schnürt dazu sein eigenes Softwarepaket. Hinzu kommen die Funktionen, die über die Treiber zur Verfügung gestellt... [mehr]

  • NZXT CAM Controller und Software ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_NZXT_CAM

    Der Computer wird in der heutigen Zeit immer mehr zu einem Designobjekt, welches durch eine auffällige Beleuchtung oder durch interessante Hardware in einem noch auffälligeren Gehäuse in Szene gesetzt wird. Vorbei sind die Zeiten von Kaltlichtkathoden oder einfarbigen Beleuchtungen. Wie gut dies... [mehr]

  • Totgeglaubte leben länger: Instant-Messaging-Dienst ICQ ist wieder da

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ICQ

    Lange vor dem großen Siegeszug von Messenger-Diensten wie WhatsApp, Telegram oder Signal gab es bereits in den späten 90er Jahren mit ICQ einen Instant-Messaging-Dienst, der sich großer Beliebtheit erfreute. Mit ICQ konnte man neben Textnachrichten auch Bilder oder andere Dateien an seine... [mehr]

  • Marbles RTX: NVIDIA zeigt beeindruckende RTX-Demo

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARBLES-RTX

    Zusammen mit der Ampere-Mikroarchitektur präsentierte NVIDIA auf der GPU Technology Conference eine beeindruckende Grafikdemo, welche die Möglichkeiten der Technik unter Beweis stellen soll. Allerdings bezieht man sich dabei eher auf die aktuelle Turing-Architektur als auf Ampere, denn... [mehr]

  • Mehr als 32 Kerne im Nachteil: VMWare verändert Lizenzmodell

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VMWARE

    VMWare hat sein Lizenzmodell umgestellt, bzw. im Detail derart geändert, dass Prozessoren mit mehr als 32 Kernen ab sofort zwei Lizenzen benötigen. Grundsätzlich muss man zunächst einmal auf die unterschiedlichen Lizenzmodelle in diesem Bereich eingehen. Diese sehen entweder eine Lizenz pro... [mehr]

  • So wird die Benutzeroberfläche der Corona-Warn-App aussehen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-WARN-APP

    Offenbar haben SAP und die Deutsche Telekom eine weitere Hürde zur Fertigstellung der Corona-Warn-App genommen. Auf dem GitHub Repository wurden nun die ersten Screenhots der Benutzeroberfläche gezeigt und auch das Backend wurde als Quellcode veröffentlicht. Derzeit planen die Entwickler,... [mehr]