> > > > Microsoft stellt Word Flow Tastatur für iOS bereit

Microsoft stellt Word Flow Tastatur für iOS bereit

Veröffentlicht am: von

ios9Microsoft fährt mit seinem Plan, die eigene Software auch auf andere Betriebssysteme zu bringen, weiter und präsentiert nun die WordFlow-Tastatur für iOS, welche sogar mit einem Ein-Hand-Modus daherkommen wird. Gleichzeitig kochen die Gerüchte hoch, dass Windows 10 Mobile, so wie wir es kennen, bald eingestellt werden wird.

ioswordflow 24.0

Während die Windows-Phone-Community auf Twitter bereits auf die Barrikaden gelaufen ist, stellt das WordFlow-Keyboard auf iOS eine ernstzunehmende Alternative zur Standardtastatur dar. Auch der Ein-Hand-Modus dürfte vor allem den Nutzern der großen iPhones wie iPhone 6 Plus oder iPhone 6S Plus gelegen kommen.

 ioswordflow 22.0.0

Eine ähnliche Variante gibt es auch bei Windows 10 Mobile für Displaygrößen größer als 5 Zoll, wo die Tastatur etwas auf eine bestimmte Seite verschoben werden kann, um diese besser zu erreichen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 13.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 127
Sehr schön,
wenn MS keine Smartphones mehr macht, gibt es für mich wohl doch bald ein IPhone(Mit MS tasta :D).
Android möchte ich nicht mehr.
Das kommt daher dass z.B. bei meinen alten one m8 die fertige Software öfters abgeschmiert ist als bei meinen Lumia 640 im Insider fast ring.
Und mir das mit den Updates unter Android unsicherer ist als bei Apple oder MS(falls sie weiter machen).
#2
customavatars/avatar57237_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Aschaffenburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 257
ab wann ist denn die Tastatur im appstore verfügbar?
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
Soll in den kommenden Monaten entwickelt werden. Das heißt es dauert noch etwas.
#4
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12218
Gibt es eine sinnvolle Tastatur alla Swiftkey für iOS, die automatisch zwischen deutsch und englisch erkennen kann?
Das umgeschalte zwischen deutsch, englisch und den emoji nervt...
#5
Registriert seit: 13.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 127
Laut der HP der Tasta ja.
Quelle: https://swiftkey.com/de/
#6
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12218
Bisher hatte ich mich auf die Aussage verlassen, dass Swiftkey unter iOS noch nicht das gelbe vom Ei ist.
Ich werde es aber vielleicht doch mal ausprobieren.
Verstehe nicht, wie es Apple noch nicht schaffen konnte, die Qualität der Tastatur zu verbessern!
#7
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1737
Eine Tastatur ohne Zahlen. Das ist Mist.

Kommt aber auch von MS, war also klar.
Die Updates der Tastatur haben dann vermutlich Ca. 50 Mb.

Ich weiß nicht, was die da entwickeln.
#8
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Hä, die Tastatur hat doch Zahlen???
#9
customavatars/avatar192294_1.gif
Registriert seit: 21.05.2013
in the middle of berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 2034
beim verfasser-foto - unten links: 123
einmal touchen - zahlen
@timo82 - - - was bist du denn für ein vogel? :confused:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

  • Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

    Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

  • Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

  • Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

    Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

  • Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]

  • Client-Update: Steam überarbeitet den Chat

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Nach der großen VAC-Bannwelle in der vergangenen Woche hat Valve ein neues Client-Update für Steam veröffentlicht, das umfangreiche Änderungen am Chat-System der Plattform vornimmt. Im Rahmen eines Open-Beta-Programms hatte Valve die neuen Funktionen seit dem 12. Juni ausführlich getestet, ab... [mehr]