> > > > Skype verbirgt IP nun endgültig

Skype verbirgt IP nun endgültig

Veröffentlicht am: von

Skype logo 2013Mit dem neuesten Update für Skype bringt Microsoft eine Menge mehr Privatsphäre in den beliebten VoIP-Messenger. Bisher war es möglich, die IP-Adresse des Chatpartners herauszufinden. Eine Menge Anleitung wie das vonstatten geht, findet man unter anderem bei Youtube. Das neue Update verbirgt nun standardmäßig die IP-Adresse vor den anderen Nutzern.

Dies gilt auch für mobile Geräte, die erfahrungsgemäß weniger Einstellmöglichkeiten was Netzwerkangelegenheiten angeht bieten, als die Desktopversionen. Die Möglichkeit, die IP-Adresse auszulesen, wurde in der Vergangenheit häufig ausgenutzt, bei der unbeteiligte Dritte dem Nutzer eine Anfrage geschickt hatten, nur um an dessen IP-Adresse zu gelangen.

Bereits seit Jahren setzt Skype beim Textchat nicht mehr auf Peer-to-Peer-Verbindungen. Dies geschah während der Zusammenlegung der alten MSN-Konten mit Skype-Konten und schlussendlich mit dem Microsoftkonto. Nur noch VoIP- und Videogespräche werden über Peer-to-Peer abgewickelt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar169694_1.gif
Registriert seit: 09.02.2012
Kiel
Fregattenkapitän
Beiträge: 2886
Find ich gut. Auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.
#2
Registriert seit: 18.12.2012

Gefreiter
Beiträge: 64
Super!
Ist dann nur noch für Microsoft und Skype selbst möglich.
#3
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2320
Müssen ja nur noch die Werbung und die Spionage raus, damit man das Kellogspackungsbeilagenwindows vielleicht wieder ernsthaft als Betriebssystem in Erwägung ziehen kann :sick:.
Ach ja, und ein benutzbarer Filemanager. Z.B: Norton Commander ist wesentlich funktioneller als der Explorer von Windows 8/10
#4
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
Zitat Elmario;24252589
Müssen ja nur noch die Werbung und die Spionage raus, damit man das Kellogspackungsbeilagenwindows vielleicht wieder ernsthaft als Betriebssystem in Erwägung ziehen kann :sick:.
Ach ja, und ein benutzbarer Filemanager. Z.B: Norton Commander ist wesentlich funktioneller als der Explorer von Windows 8/10


Dann schmeiss den ollen AMIGA an und Du kannst mit dem D-Opus alles machen und hast kein Spionage-OS und kannst auch ohne Alu Hut zu hause sitzen.

:stupid:
#5
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5967


dat beiträge :fresse:

Du hast aber recht, die Werbung bei Skype ist echt Grauenhaft und wird gerne mal von Avast und Avira bemängelt.. :D
#6
customavatars/avatar197242_1.gif
Registriert seit: 10.10.2013

Bootsmann
Beiträge: 757
Einfach die Ads blocken:
How to disable ads in Skype’s chat window

Killt zwar auch die Funktionalität des Homescreens, aber die Ads sind es mir wert.
#7
Registriert seit: 17.07.2011
Dschalalkot
Kapitän zur See
Beiträge: 3886
endlich
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Kodi muss international verstärkt gegen Patent-Trolle vorgehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Kodi ist eine Open-Source-Software, die sich schon seit Jahren enormer Beliebtheit erfreut: Die Multimedia-Software ist extrem vielseitig, erweiterbar und kostenlos. Viele Anwender nutzen Kodi, um umfangreiche Musik- und Videosammlungen zu verwalten. Dabei müssen die Entwickler der freien... [mehr]

IKEA Place: Schwedische Möbelhauskette veröffentlicht AR-App für iOS 11...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

Apple hat mit seiner neusten iOS-Version 11 auch das sogenannte Augmented-Reality-Kit - kurz ARKit - eingeführt. ARKit ermöglicht Entwicklern die einfache Integration von Augmented Reality, welche das Einrichtungshaus IKEA auch direkt für eine eigene App einsetzt. Mit der App IKEA Place... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]