Die finale Version von Office 2016 soll am 22. September erscheinen

Veröffentlicht am: von

OfficeWährend den Nutzern von Apples Mac OS X die finale Version von Office 2016 schon seit Juli zur Verfügung steht, müssen sich Windows-Anhänger noch gedulden und können bislang lediglich eine Preview-Version ausprobieren. Laut WinFuture soll die finale Fassung aber am 22. September veröffentlicht werden. Das wollen die Kollegen aus firmennahen Quellen erfahren haben. Belegt wird das Datum mit einem Screenshot, worin Microsoft seine Mitarbeiter über den nahenden Markstart der nächste Office-Version informieren soll.

Zunächst aber soll die normale Version für Privatanwender veröffentlicht werden, während sich professionelle Anwender für die Enterprise-Variante noch etwas länger gedulden müssen. Sie hält zusätzlich die Produktivitäts- und Kollaborationswerkzeuge sowie weitere Sicherheitsfunktionen und Analyse-Werkzeuge bereit. Sie soll den Aussagen zufolge erst im Laufe des zweiten Quartals folgen, gemeint ist hier womöglich das zweite Quartal von Microsofts Geschäftsjahr, welches im Juli begann. Damit dürfte auch die Enterprise-Version noch in diesem Jahr erscheinen.

Die Preise der neuen Version scheinen ebenfalls festzustehen. Demnach soll die die Home-and-Student-Version von Office 2016 zu einem Preis von rund 140 Euro angeboten werden, während die Home and Business rund 240 Euro kosten soll. Damit ändert sich beim Preis gegenüber dem Vorgänger nur wenig.

Wann Microsoft den Termin für die Einführung von Office 2016 allgemein bekanntgeben wird, ist nicht bekannt.