> > > > NRW testet App zur Warnung der Bevölkerung

NRW testet App zur Warnung der Bevölkerung

Veröffentlicht am: von

bbkDie Feuerwehrleitstellen in Düsseldorf und Gütersloh testen in einem Pilotprojekt das vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) entwickelte Modulare Warnsystem (MoWaS). MoWaS basiert auf dem Satellitengestützten Warnsystem (SatWaS) und soll in NRW auf Ebene der kommunalen Leitstellen verwendet werden.

Bisher gingen Warnmeldungen vom Bund und den Innenministerien der Länder aus. MoWaS verspricht, unter Einbezug regionaler Warnsysteme, eine einheitliche Lösung für alle Bundesländer zu schaffen. Indem das System verschiedene Warnmedien kombiniert, soll es dazu beitragen, die Bevölkerung schnell zu erreichen. Im Moment leitet das System die Meldungen vor allem an Rundfunk, Fernsehen und Paging-Dienste weiter. In Zukunft könnten dadurch auch Sirenen ausgelöst werden.

Mittels einer grafischen Oberfläche wird die Auswahl der betroffenen Regionen und der Warnmittel vereinfacht. Warnmeldungen können eingegeben und die Daten per Satellit an den zentralen Warnserver übertragen werden. Dieser leitet die Meldungen dann unter Berücksichtigung zentraler Regeln an die Endgeräte weiter.

Im Rahmen des aktuellen Pilotprojekts wird auch eine Smartphone-App getestet. Eingehende Warnungen stehen im Mittelpunkt der Anwendung und werden auf einer Karte oder Liste angezeigt. Durch Push-Meldungen wird die App um eine Weckfunktion ergänzt. Zusätzlich können Nutzer weitere Informationen über Unwetter und Pegelstände einsehen und erhalten Handlungsempfehlungen und Notfalltipps. Später soll die App für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Wie der BBK allerdings betont, soll sie nur als Ergänzung zu den etablierten Warnmedien dienen.

Die App wird für iOS und Android kostenlos erhältlich sein. Über eine Webseite sollen auch andere Nutzer die Meldungen abrufen können. Am 26. und 27. Februar wird zunächst über den Namen der App abgestimmt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar154487_1.gif
Registriert seit: 30.04.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1464
So siehts aus, früher gab es Sirenen für sowas allerorts.
#9
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Funktioniert nicht, wenn man im Flugmodus ist, also sinnlos.
#10
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5272
Und schon Sammeln sich die Aluhüte hier im Luxx :fresse:
#11
customavatars/avatar156888_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011

Obergefreiter
Beiträge: 87
Zitat Superwip;23206489
Was wenn die Satelliten ausfallen?

Dann bekommt man wegen der unterbrochenen Verbindung eine Warnung, dass bald ein Satellit auf's Haus fallen könnte.

Die App ist ja eine nette Idee, aber für mich sinnlos.
Das Wichtigste erledigt schon die Wetter-App.
#12
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1140
Zitat Woozy;23206970
Und schon Sammeln sich die Aluhüte hier im Luxx :fresse:


und die naiven und unkritischen geben sogleich ihren senf ab als ob sie sich direkt angesprochen fühlten :)
#13
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1091
Vom Land NRW.

Wahrscheinlich genauso ein Mist, wie die App fürs Fahrrad, die einen bei Düsseldorf direkt auf die A59 (das ist eine Autobahn, befahren mit dme Fahrrad verboten) führt.

Ich bekomme einen dicken Hals, für was für eine Scheiße (sorry):

Radroutenplaner NRW - Mobil

Es gibt sogar eine Website mit Ansprechpartner, der nicht reagiert.

Steuerverschwendung par excellence.

Den Leuten sollte man besser einen Besen geben, damit sie irgendwo fegen. Aber wahrscheinlich schaffen die selbst das nicht.
#14
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8235
Also grundsätzlich halte ich Warnmeldungen aufs Handy für eine sehr gute Idee, man denke nur an Regionen in denen es wettertechnisch nicht so ruhig abläuft wie hier in Deutschland. Allerdings müsste es dann schon einen weltweiten Standard für so etwas geben, sonst ist das wieder relativ sinnlos.
#15
Registriert seit: 11.06.2011
Planet Erde
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1301
Zitat Desti;23206969
Funktioniert nicht, wenn man im Flugmodus ist, also sinnlos.


:fresse:
#16
customavatars/avatar121188_1.gif
Registriert seit: 10.10.2009
Schwandorf
Oberbootsmann
Beiträge: 958
Zitat QUAD4;23206850
ist das ein neuer versuch den leuten nen trojaner unter zu jubeln!? :)
angst ist jedenfalls ein super mittel den leuten alles anzudrehen.


Für Andoird gibts ne Super App die sich SRT AppGuard nennt, dort kannste einstellen was die App lesen soll und was nicht. Wen man aber angst vor Überwachung hat, dann hat man eh kein Stock iOS oder Android.
#17
customavatars/avatar35321_1.gif
Registriert seit: 14.02.2006
Witten
Obergefreiter
Beiträge: 77
alles was von der NGO BRD GmbH kommt ist anzuzweifeln. Das die sich für den Pöbel interessieren wäre ja ma neues.
Außerdem habe ich nur ein altes Mobiltele was selten an is.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Pokémon Go bringt die Smombies auf den Vormarsch

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Sicherlich lassen sich meine Erfahrungen von Sonntag nicht zwangsläufig auf ganz Deutschland übertragen, dennoch stelle ich folgende Behauptung auf: Am vergangenen Wochenende zog es vielerorts deutlich mehr Menschen auf die Straßen als noch in den Tagen zuvor. Schuld daran war nicht nur das... [mehr]

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Pokémon Go offiziell in Deutschland erhältlich – erstes Update für iOS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Bis vor wenigen Stunden war Pokémon Go nur über Umwege in Deutschland spielbar. Besitzer eines Android-Smartphones mussten sich über Umwege die APK-Datei beschaffen und diese durch Aushebelung der Drittanbieter-Sperre auf ihrem Gerät installieren. Etwas schwieriger war das unter iOS – hier... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]