> > > > iWork für iCloud für Jedermann auch ohne Apple-Hardware

iWork für iCloud für Jedermann auch ohne Apple-Hardware

Veröffentlicht am: von

icloudAb sofort bietet Apple jedem die Möglichkeit, sich einen iCloud-Account anzulegen und damit auch iWork für iCloud zu nutzen. Zuvor war dazu ein Apple-Gerät in Form eines Desktop-Rechners (MacBook, iMac oder Mac mini), iPhones oder iPads notwendig. Damit lassen sich die Online-Varianten von Pages, Numbers und Keynote kostenlos nutzen.

Einen entsprechenden Hinweis darauf ergibt sich aus einem Banner, der unter beta.icloud.com auftauchte. Wer sich einen iCloud-Account anlegt, bekommt normalerweise 5 GB freien Cloud-Speicher. Wer sich allerdings unter beta.icloud.com einen Account ohne Apple-Hardware anlegt, bekommt zumindest 1 GB Speicher und muss auf einige iCloud-Funktionen verzichten, die Nutzern von Apple-Hardware zur Verfügung stehen.

Ein Blick auf beta.icloud.com
Ein Blick auf beta.icloud.com

Derzeit ist nicht bekannt, ob Apple das Angebot auch auf die "normalen" iCloud-Services ausweiten wird. Unklar ist auch die Motivation hinter diesem Schritt, denn als Angriff auf Googles Online-Office-Suite darf dies sicherlich nicht verstanden werden. Denkbar wäre aber zumindest ein Anmelden für alle diejenigen, die hin und wieder native Dokumente für Pages, Numbers und Keynote erhalten, diese aber nicht öffnen können.