> > > > Wind säuselt durch den realistischen Unreal-Engine-4-Wald

Wind säuselt durch den realistischen Unreal-Engine-4-Wald

Veröffentlicht am: von

Unreal Engine LogoDerzeit scheint die Unreal Engine 4 ein beliebtes Werkzeug für beeindruckende Tech-Demos zu sein, die sogar die Qualität der Epic-eigenen Produktionen meist deutlich übertreffen. In der vergangenen Woche sorgte ein Rendering einer Pariser Wohnung für Aufsehen, in dieser Woche sind wir im Forum der Unreal Engine auf einen interessanten Beitrag von Koola gestoßen, der bereits in der Vergangenheit mit imposanten Render-Demos auf sich aufmerksam machte.

Dieses mal ist es eine Waldszene, die mit der SpeedTree-Entwicklungsumgebung entstanden ist. Vom kleinen Grashalm, über die Baumstämme mit den realistischen Texturen, bis hin zum letzten und höchsten Ast mit den daran befindlichen Blättern, die sich im Wind bewegen, wurde an jedes Detail gedacht. Während der Wind in den nicht animierten Renderszenen keine Rolle spielt, hat Koola auch einige weitere interessante Videos in seinem Youtube-Kanal anzubieten, die Vegetation, Architektur und Beleuchtung miteinander kombinieren. Hier spielt dann auch die Bewegung der Vegetation und jedes einzelnen Blattes eine entscheiden Rolle - auch loses Laub fliegt durch die Luft.

Sonne und Lichtfarbe scheinen in seinen Demos ebenfalls eine entscheidende Rolle zu spielen und werden ebenfalls sehr realistisch nachgebildet. In einigen Videos sind seine Entwürfe in bewegten Bildern zu sehen.

Die gezeigten Demos wollen dabei gar keinen vollen Realismus bieten, sondern konzentrieren sich teilweise nur auf bestimmte Teilaspekte einer Tech-Demo, wie eben die Beleuchtung oder die Vegetation. Ein vollständiger Fotorealismus ist ohnehin schwer zu erreichen, da das menschliche Gehirn bei der Betrachtung solcher Szenen gleich Parallelen zur Realität und echten Objekten zieht und hier dann selbst kleinste Fehler bereits auffallen und dem Betrachter die Illusion raubt.

Das stöbern im Forum für die Unreal Engine kann sich also lohnen, denn Koola's Projekt ist nicht das einzige, welches für Aufsehen sorgen kann. Viele Amateure und (semi)-professionelle stellen hier tägliche neue Screenshots und Videos ein, die einen Blick wert sind.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 21.12.2013
Süd Brandenburg
Obergefreiter
Beiträge: 79
Ist schon Toll.
Was mir auffällt sind die widerkehrenden Texturen auf den Baumstämmen.
#2
Registriert seit: 13.10.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 892
WoW, beim letzten Video würde es mir sehr schwellen zwischen Realität und Grafikengine zu entscheiden.
#3
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31066
in der techdemo hier kannst du selber laufen.

musst dir nur laden

http://www.pcgameshardware.de/Unreal-Engine-Software-239301/News/Unreal-Paris-Techdemo-1149232/
#4
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1095
Das letzte Video mit den Holzstrukturen war wirklich beeindruckend. Es fragt sich nur, wieviel Aufwand alleine für diese kurze Sequenz getrieben werden mußte.
#5
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
A glorious mess!
Beiträge: 4845
Ganz nett, aber die Blattexturen könnten besser sein.
So in der Art.
[video=youtube;iVsyB938ovY]https://www.youtube.com/watch?v=iVsyB938ovY[/video]
#6
customavatars/avatar187427_1.gif
Registriert seit: 18.01.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 470
Beeindrucken, finde die letzten beiden Videos sind schon sehr nah an der Realität.

Der Birkenwald hat mich ein wenig an den in Skyrim erinnert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

  • Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

    Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

  • Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

  • Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

    Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

  • Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]

  • Client-Update: Steam überarbeitet den Chat

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Nach der großen VAC-Bannwelle in der vergangenen Woche hat Valve ein neues Client-Update für Steam veröffentlicht, das umfangreiche Änderungen am Chat-System der Plattform vornimmt. Im Rahmen eines Open-Beta-Programms hatte Valve die neuen Funktionen seit dem 12. Juni ausführlich getestet, ab... [mehr]