> > > > Office 365 für iPad: Abonnenten erhalten Geld zurück

Office 365 für iPad: Abonnenten erhalten Geld zurück

Veröffentlicht am: von

office 365Seit Ende März ist Microsoft Office 365 für das iPad erhältlich. Wer die Office-Suite von Microsoft bislang im vollen Umfang auf dem Apple-Gerät nutzen wollte, der musste ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen, andernfalls konnten die Ableger von Word, Excel und Co. Dokumente lediglich nur betrachten und drucken. Mit der Vorstellung der Fassung für das iPhone hat Microsoft überraschend den Funktionsumfang für Nutzer ohne Abo erweitert. Ab sofort können alle Nutzer neue Dokumente erstellen und bestehende bearbeiten. In einigen Punkten ist der Funktionsumfang gegenüber der Nutzung mit Abo aber beschnitten.

Wer sich aufgrund des eingeschränkten Funktionsumfangs ein Office-365-Abonnement besorgt hat, der kann sein Geld nun zurückbekommen – zumindest in den USA, wie man nun auf einer Support-Unterseite bekannt gab. Allerdings sollen nicht alle Office-365-Abonnenenten ihr Abo zurückgeben können, nur wer das Abo nach Erscheinen der iPad-Version abgeschlossen hat, darf es zurückgeben. Stichtag ist hier der 27. März 2014. Wer das Abo direkt über die iPad-App bestellt hat, muss sich direkt an den iTunes-Support richten. Wer hingegen direkt bei Microsoft zugeschlagen hat, muss sein Office-365-Abo zunächst kündigen und sich dann an den Support wenden. Ein entsprechender Antrag muss bis spätestens 31. Januar 2015 gestellt werden.

Bislang gilt das Angebot allerdings nur für amerikanische Kunden, ob das Angebot in Kürze auch für Deutschland gelten wird, bleibt abzuwarten.