> > > > Nokia bietet Kartendienst HERE ab sofort für alle Android-Smartphones an

Nokia bietet Kartendienst HERE ab sofort für alle Android-Smartphones an

Veröffentlicht am: von

Here logo 2012Die seit Ende August für Android-Smartphones von Samsung verfügbare Beta-Version des Kartendienstes HERE steht ab sofort auch für Geräte anderer Hersteller zur Verfügung. Im eigenen Blog heißt es, dass man damit auf die hohe Nachfrage von Nutzern reagieren würde, ursprünglich war der Google-Maps-Konkurrent als Exklusivprodukt für Samsung-Hardware geplant.

Am Umfang ändert sich nichts, als Mindestvoraussetzung nennt man Android in Version 4.1 oder jünger, im Idealfall verfügt das Smartphone zudem über mindestens 1 GB Arbeitsspeicher sowie ein 4 bis 6 Zoll großes Display.

Allerdings kann HERE for Android derzeit nicht über Google Play bezogen werden. Statt dessen kann die Applikation direkt nach dem Aufrufen der HERE-Homepage oder über den PC installiert werden. In beiden Fällen muss in den Systemeinstellungen des Smartphones zunächst die Installation aus fremden Quellen zugelassen werden, je nach Gerät muss zudem ein Dateimanager vorhanden sein. Die Entwickler weisen zudem darauf hin, dass aktualisierte Versionen der Software nicht automatisch nachgeladen werden, bis auf weiteres müssen diese manuell herangelassen und installiert werden.

Ein solches Update soll bereits in den kommenden Wochen erscheinen. Damit sollen diverse Fehler behoben werden, unter anderem soll die sprachbasierte Turn-by-Turn-Navigation ermöglicht werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3717
Sehr schön. Gleich mal die Deutschlandkarte laden :)
#2
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 628
Kann mich dort nicht einloggen. Weder per Keepass C&P noch manuell, gibts da Probleme mit Sonderzeichen (", ~, | und !)?

Account vor einer Stunde erstellt. Einloggen vom Web und die Metro Version geht.

edit: In der App konnte ich mich ein zweites Mal anmelden, dort kann ich mein Passwort nicht ändern, in der Web Version wird mein vorheriger Account priorisiert. Beta. Download der Karten im Hintergrund geht auch nicht. Alles noch ziemlich unausgereift.
#3
customavatars/avatar182753_1.gif
Registriert seit: 28.11.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 232
Auf meinem RAZR i will die App nicht starten "Nicht kompatibel"
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Spotify.me lässt sich nun das eigene Musikverhalten analysieren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Für manche Menschen ist der eigene Musikgeschmack etwas ganz Privates und gehört zur Intimsphäre. Andere Menschen lieben es hingegen, in die Welt hinaus zu posaunen, was sie gerade hören, wie viel sie hören und was sie eventuell länger schon nicht mehr gehört haben. Für solche Menschen... [mehr]

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

IKEA Place: Schwedische Möbelhauskette veröffentlicht AR-App für iOS 11...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

Apple hat mit seiner neusten iOS-Version 11 auch das sogenannte Augmented-Reality-Kit - kurz ARKit - eingeführt. ARKit ermöglicht Entwicklern die einfache Integration von Augmented Reality, welche das Einrichtungshaus IKEA auch direkt für eine eigene App einsetzt. Mit der App IKEA Place... [mehr]

Kodi muss international verstärkt gegen Patent-Trolle vorgehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Kodi ist eine Open-Source-Software, die sich schon seit Jahren enormer Beliebtheit erfreut: Die Multimedia-Software ist extrem vielseitig, erweiterbar und kostenlos. Viele Anwender nutzen Kodi, um umfangreiche Musik- und Videosammlungen zu verwalten. Dabei müssen die Entwickler der freien... [mehr]

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]

Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]