> > > > WhatsApp für Windows Phone erhält lang ersehnte Funktion

WhatsApp für Windows Phone erhält lang ersehnte Funktion

Veröffentlicht am: von

WhatsAppWhatsApp für Windows Phone ist eine Geschichte für sich. Sehr lange Zeit wurde der Instant-Messaging Client für Microsofts mobiles Betriebssystem eher stiefmütterlich behandelt. Auch wenn sich das in den letzten Monaten geändert hat fehlen der Applikation auch heute immer noch viele Funktionen der Pendants für Googles Android oder Apples iOS. Nun ist bekanntgeworden, dass im aktuellen Beta-Channel der Entwickler neue Funktionen aufgetaucht sind. 

Whatsapp save preview 500x295

So wird wohl demnächst die langersehnte Funktion Videos zu speichern in die Release-Version eingebaut werden. Dies war bis jetzt wohl aufgrund der Restriktionen seitens Microsoft und dem Windows Phone SDK ein schwieriges Unterfangen für die US-amerikanischen Entwickler. Gleichzeitig wurde eine etwas kleinere Funktion mit eingebaut, die es erlaubt die Profilbilder der jeweiligen Person direkt in den Bilder-Hub zu speichern. Vorher musste man dies mit einem Screenshot erledigen. Auch wird es möglich sein, bis zu zehn Bilder gleichzeitig an den jeweiligen Gesprächspartner zu versenden.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5141
Sehr schöne Entwicklung. WP hat mMn viel Potential..nur ohne die passenden apps werden sie den Markt nicht durchdringen. Aber das scheint ja langsam anzukommen. Jetzt müssen nur noch die Mond-Preise für das 1520 fallen ;)
#2
Registriert seit: 14.02.2010
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 5981
hab auch nen WP8-Phone und mir fehlt nichts von Android bzw. ich schätze es sehr; lediglich ein großes ABER gibt es: Musik - sei es einzeln oder in Playlisten organisiert - zu synchronisieren ist einfach nur nervigst! Entweder fehlen einzelne Lieder von Alben oder sogar ganze Alben, in Playlist von 800+ Liedern sind 33 Lieder usw. Das ist für mich auch ein großer Grund, WP8 zu verlassen. Wie kann MS das so verreißen, wo sie doch mit Zune schon eine adäquate Lösung im Stile Itunes hatten´? Jetzt gibt es nur mehr die WP8 Phone Desktop-App, ein Witz! Das Ding kann gar nichts. Naja ,ich habe auf jeden Fall schon mehrfach in den Schreibtisch gebissen deswegen... ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

  • Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

    Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

  • Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

  • Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

    Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

  • Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]

  • Client-Update: Steam überarbeitet den Chat

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Nach der großen VAC-Bannwelle in der vergangenen Woche hat Valve ein neues Client-Update für Steam veröffentlicht, das umfangreiche Änderungen am Chat-System der Plattform vornimmt. Im Rahmen eines Open-Beta-Programms hatte Valve die neuen Funktionen seit dem 12. Juni ausführlich getestet, ab... [mehr]