> > > > Windows Phone und YouTube: Zurück auf Anfang

Windows Phone und YouTube: Zurück auf Anfang

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Vor einiger Zeit hat Microsoft die YouTube-App für Windows Phone mit einem umfangreichen Update versehen. Vorbei waren die Zeiten, in denen es sich bei der App lediglich um einen Link auf die mobile Website m.youtube.com handelte. Account-Verwaltung, ansprechendes Design und die Offline-Funktionalität in Form von Videodownloads zeichneten die App aus. An der Tatsache, dass die YouTube-Werbung in der App nicht ausgeliefert wurde, störte Google dermaßen, dass man einen Schritt auf Microsoft zuging.

Mit einer Beschwerde sowie der Möglichkeit, die App zu verbessern, erschien diese nur wenige Wochen später erneut und - nach Googles Vorstellungen - verbessert wieder im Store, nur um daraufhin zwei Tage später wiederum von Google blockiert zu werden. Die App wäre nicht nach Googles Vorgaben konzipiert worden, so der Konzern. Microsoft beteuerte, dass man alle von Google zur Verfügung gestellten Daten nutze und es ihnen daher unmöglich sei, eine zu iOS oder Android ebenbürtige App zu programmieren. Der Zustand bis vor wenigen Tagen: Die App startete zwar, zeigte jedoch nur eine Fehlermeldung an. 

Nach einem erneuten Update am 7. Oktober funktioniert die App zwar wieder, wurde von Microsoft aber gegen die vorherige Version ausgetauscht. Soll heißen: Es ist keine native Windows-Phone-Applikation, sondern lediglich der Link auf die mobile Website des Videoportals. Eine Einigung oder gar die Bereitstellung einer eigenen App seitens Google ist damit wohl nicht in Sicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Omg was machen die da die ganze Zeit? :o
Wäre für mich ein Grund gegen WP, obwohl ich mir trotzdem vorstellen könnte, darauf umzusteigen.
#2
customavatars/avatar160987_1.gif
Registriert seit: 30.08.2011
Nähe Bern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
naja, die mobile seite passt für mich eigentlich, auch wenn sie nicht so gut ist, wie beispielsweise die android app. was mich am meisten stört ist eigentlich, dass das design dann gar nicht zu wp passt.

Aber es gibt wohl auch sehr gute 3rd party apps. hab ich aber noch keine ausprobiert, da zu wenig bedarf
#3
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10449
Das ist ein Trauerspiel bei denen... Wundert mich aber nicht.
M$ bekommts ja nichtmal hin die Kompatibilität zwischen ihren eigenen Produkten beizubehalten/herzustellen.
Wie sollen die da ne App mit Vorgaben eines anderen Konzerns programmieren?
#4
Registriert seit: 16.10.2013

Matrose
Beiträge: 2
Zitat Tzk;21279159
Das ist ein Trauerspiel bei denen... Wundert mich aber nicht.
M$ bekommts ja nichtmal hin die Kompatibilität zwischen ihren eigenen Produkten beizubehalten/herzustellen.
Wie sollen die da ne App mit Vorgaben eines anderen Konzerns programmieren?


Diese Probleme kommen nicht von MS, sondern von Google. Diese setzen bei Windows Phone z. B. voraus, dass die App in HTML 5 geschrieben wird und nicht im nativen Windows Phone Code. Google selbst stellt für Android und iOS jedoch native Apps bereit, die kein HTML 5 verwenden. Das ist alles eine reine Schikane seitens Google.

Übrigens gibt es auf Windows Phone die wohl eine der besten Youtube Apps überhaupt..einfach mal Metro Tube anschauen.
#5
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Hmm.....meiner Meinung nach, stirbt WP aus :(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

  • Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

    Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

  • Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

  • Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

    Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

  • Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]

  • Client-Update: Steam überarbeitet den Chat

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Nach der großen VAC-Bannwelle in der vergangenen Woche hat Valve ein neues Client-Update für Steam veröffentlicht, das umfangreiche Änderungen am Chat-System der Plattform vornimmt. Im Rahmen eines Open-Beta-Programms hatte Valve die neuen Funktionen seit dem 12. Juni ausführlich getestet, ab... [mehr]