> > > > AVIRA Antivirus verzichtet ab Oktober auf Werbefenster

AVIRA Antivirus verzichtet ab Oktober auf Werbefenster

Veröffentlicht am: von

aviraDer kostenlose Antivirenscanner von AVIRA wird ab dem 1. Oktober keine Pop-Up-Fenster mehr mit Werbung anzeigen. Das gaben die Entwickler nun in ihrem offiziellen Blog bekannt. Bisher öffnete die Software einmal pro Tag ein Werbefenster, sofern der Nutzer nicht die SearchFree-Toolbar installiert hatte. Dies hätte viele Nutzer vor der Installation abgeschreckt oder aber dazu bewogen, zu anderen Anbietern abzuwandern. Auch hätte man die nervigen Werbefenster selbst nie gemocht. Nun habe man auf die kritischen Stimmen reagiert. Wie der kostenlose Virenscanner künftig finanziert werden soll, ließ AVIRA offen.

avira notifier 2
AVIRA verzichtet bei seinem kostenlosen Virenscanner ab Oktober auf die nervigen Werbefenster
.

Innerhalb der Software wird man wohl aber weiterhin deutlich auf die kostenpflichtige Version hinweisen. Diese kostet für einen Nutzer 24,95 Euro jährlich. Wer sich gleich für zwei oder drei Jahre binden möchte, kann ein paar Euro sparen und bezahlt 36,95 bzw. 49,95 Euro. Dafür soll die Premium-Version unter anderem die Cloud-Sicherheit verbessern und eine Jugendschutz-Funktion in sozialen Netzwerken beinhalten. Kostenlosen Live-Support gibt es ebenfalls mit dazu. Erst im Juni hatte AVIRA die Linux-Version des Scanners eingestellt, um sich künftig auf die Windows- und Mac-OS-X-Versionen zu konzentrieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2068
Zitat Magnat84;21207706
Ehem....ist leider zu spät liebes Avira Team...ich hol mir den Dreck nicht mehr.

Wer mich einmal so nervt, der bekommt keine Chance...Mitten im Vollbildmodus auf Desktop wegen EURER Werbung zu kommen und die Software stürtzt dabei ab...nein DANKE!

So ein Schwachsinn.

Das ist mir noch gar nie passiert.
#19
Registriert seit: 19.04.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 2574
Zitat Berlinrider;21207199
Setze die Premium Version seit rund 2 Jahren auf verschiedenen Maschinen ein, und es wurde nie Werbung eingeblendet.


Hart rautiert #

...nutze Avira seit 4 Jahren und seit 3 Jahren als Premium Werbung gibts beim Premium nicht, hab ich noch nie gesehen... Bin btw. Top zufrieden mit der AV Lösung.
#20
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 484
Zitat hre;21207948
An alle, die ausschließlich wegen der Werbemeldung gewechselt sind: Euch ist klar, dass man avnotify.exe (aka die Werbung) einfach per Pfadregel ausknipsen kann?


Das hat doch nur unter Windows XP funktioniert oder bin ich da nicht mehr auf dem Laufenden?


Die kostenlosen AV-Tools kann man sowieso vergessen. 25-30 €/Jahr ist mir die Sicherheit meines Laptops allemal wert.
#21
customavatars/avatar133336_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1321
Zitat phisCON;21208641
Das hat doch nur unter Windows XP funktioniert oder bin ich da nicht mehr auf dem Laufenden?


Win 7 hat die Funktion weiterhin. Kann aber sein, dass die untersten Versionen (Win 7 Starter etc) da eingeschränkt sind.
#22
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 24835
Zitat SeriousSeb;21207317
Microsoft Security Essentials ist doch freeware??


Freeware die Lizenzbedingungen unterliegt ... die da sagen maximal auf 10 PCs in einem Haushalt/Betrieb.
#23
customavatars/avatar196906_1.gif
Registriert seit: 01.10.2013
Leningrad
Matrose
Beiträge: 29
Ich Fasse es nicht !
#24
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 669
wow was soll ich sagen..ich hab se alle gehabt und em ende...MS security reicht völlig...die anderen haben immer irgendnen mist veranstaltet, seis rumzulamen, nervige werbung, ständig false positives oder gar system zerschiessen a la kaspersky..
#25
customavatars/avatar196921_1.gif
Registriert seit: 02.10.2013

Banned
Beiträge: 80
Zitat phisCON;21208641
Das hat doch nur unter Windows XP funktioniert oder bin ich da nicht mehr auf dem Laufenden?


Die kostenlosen AV-Tools kann man sowieso vergessen. 25-30 €/Jahr ist mir die Sicherheit meines Laptops allemal wert.



:wall:
Weil der je nach Monat um 1% besser/schlechter abgeschnitten hat?
http://www.av-comparatives.org/comparatives-reviews/

Zitat
MSE kann man doch auch vergessen, zwar keine Werbung aber dafür mäßige Sicherheit.


Der hat sich stark verbessert wie du auf den Graphen oben siehst.
#26
customavatars/avatar33485_1.gif
Registriert seit: 15.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 829
Man konnte das Werbefenster doch auch selbst einfach abschalten...
#27
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Mich würde ein Vergleich aller aktuellen Anit-Viren Programme sehr interessieren. Aber nicht die kostenlose Versionen, sonder schon die Bezahlten.
Ich habe seit paar Jahren Kaspersky Internet Security und bin damit zufrieden, werde mir wahrscheinlich auch die 2014-Version kaufen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]

OpenOffice: Aus für die Open-Source-Software steht im Raum

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/OPENOFFICE_LOGO_2016

OpenOffice ist eine Zeit lang nicht nur bei Usern, sondern auch bei Entwicklern eine willkommene Open-Source-Alternative zu Microsofts kommerzieller Office-Suite gewesen. Doch über die Jahre hinweg ist der Stern des Projekts verblasst. Das liegt unter anderem an Oracles Übernahme von Sun, die... [mehr]