> > > > Apple veröffentlicht Logic Pro X

Apple veröffentlicht Logic Pro X

Veröffentlicht am: von

apple logoAuf Seiten der Software hat Apple neben OS X noch zwei Anwendungsbereiche im Fokus, die gerade bei den professionellen Anwendern hoch im Kurs stehen. Nach der Umstrukturierung von Final Cut Pro X im Video-Bereich folgt heute die Vorstellung von Logic Pro X im Audio-Segment. Neu sind unter anderem das überarbeitete User-Interface, neue Werkzeuge für die Bearbeitung von Audio sowie der Erweiterung an enthaltenen Instrumenten und Effekten.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple:

Logic Pro X ist unsere bisher leistungsstärkste Version mit fortschrittlichen Werkzeugen und einem modernen neuen Interface, das entwickelt wurde, um den Prozess zu vereinfachen, Musik in professioneller Qualität zu erstellen. Musiker werden die kreativen neuen Features wie Drummer, Flex Pitch, Track Stacks und den Arpeggiator lieben.

Logic Pro X umfasst eine neue Sound Bibliothek mit einer aktualisierten Loop-Sammlung und über 1.500 Instrumenten und Effekt-Patches die Track Stacks, Smart Controls, den Arpeggiator und andere neue Plug-Ins nutzen. Eine Erweiterung von Logic Pro X ist Logic Remote. Die App wurde für das iPad entwickelt bietet Anwendern die Möglichkeit Audio-Content vom Tablet aus aufzunehmen, zu mischen und Instrumente in Logic Pro X von irgendwo im Raum aus zu spielen, indem das iPad ein Keyboard, Drumpad, Gitarrengriffbrett, Mischpult oder eine Transport Control simuliert. Ebenfalls erneuert wurde MainStage 3. Mit Hilfe von MainStage wird der Mac zum Live-Aufnahmegerät, welches es einfach macht, Sounds aus dem Studio auf die Konzertbühne zu bringen. MainStage 3 bietet eine neue Benutzeroberfläche und ist mit den neuen Logic Pro X Plug-Ins, Patches und Smart Controls kompatibel.

Logic Pro X und MainStage 3 sind ab heute über den Mac App Store für 179,99 Euro bzw. 26,99 Euro erhältlich. Logic Remote ist ab heute als kostenloser Download über den App Store verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Und hier gleich mal ein kleines Review:

http://www.loopinsight.com/2013/07/16/review-logic-pro-x/
#2
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Schonmal kein totaler Fail wie das verhunzte Final Cut Pro X. Good job!
#3
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10417
:moved:
#4
customavatars/avatar123595_1.gif
Registriert seit: 19.11.2009
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1189
@merlinmage....

ist Final Cut Pro X soo schlecht?
Schlechter wie Sony Vegas Pro?
#5
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Kommt auf das Einsatzgebiet an. Aber wenn man nicht gerade irgendetwas für Youtube zusammenbastelt, sollte man schon etwas Gescheites benutzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Kodi muss international verstärkt gegen Patent-Trolle vorgehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Kodi ist eine Open-Source-Software, die sich schon seit Jahren enormer Beliebtheit erfreut: Die Multimedia-Software ist extrem vielseitig, erweiterbar und kostenlos. Viele Anwender nutzen Kodi, um umfangreiche Musik- und Videosammlungen zu verwalten. Dabei müssen die Entwickler der freien... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]