> > > > Google Maps für Android mit neuem Design und verbesserter Navigation

Google Maps für Android mit neuem Design und verbesserter Navigation

Veröffentlicht am: von

google-2013Google hat vor wenigen Stunden eine neue Version der hauseigenen Kartenlösung Google Maps für Android veröffentlicht. Zu den wichtigsten Änderungen zählen neben dem überarbeiteten Erscheinungsbild für Tablets auch eine verbesserte Navigation sowie das Streichen zweier Funktionen.

Optisch unterscheiden sich die Versionen für Smartphones und Tablets künftig deutlicher. Die Applikation ist auf letzteren nun deutlicher am neuen Maps-Ableger für den PC-Browser angelehnt. Einheitlich ist hingegen die flüssigere Darstellung sowie die überarbeitete Suchfunktion. Diese soll laut Google bessere Ergebnisse liefern und Treffer optisch ansprechender präsentieren. Die integrierte Navigationslösung weist nun auf alternative Routen bei Verkehrsbehinderungen hin und berechnet die Wegführung schneller. Zudem können Details zu Störungen und ähnlichem aufgerufen werden.

Bei den beiden gestrichenen Funktionen handelt es sich um das lokale Speichern von Kartenausschnitten sowie Google Latitude. Ersteres lässt sich durch die Eingabe von „OK Maps“ in der Suche umgehen, eine Verwaltung der so gespeicherten Ausschnitte ist allerdings nicht möglich. Nutzer von Latitude müssen künftig auf Google+ und die dort vorhandene Check-In-Funktion zurückgreifen. Letzteres gilt ab dem 9. August auch für ältere Versionen von Google Maps, da der Dienst zu diesem Zeitpunkt komplett abgeschaltet werden soll.

Vorerst steht die neuen Version der Karten-Applikation nur für Android zur Verfügung, die iOS-Ableger sollen in den kommenden Wochen ebenfalls eine Überarbeitung erfahren. Als Mindestanforderung nennt Google Android in Version 4.

google maps neues design