> > > > Apple veröffentlicht iTunes 11

Apple veröffentlicht iTunes 11

Veröffentlicht am: von

iTunesSoeben hat Apple iTunes 11 veröffentlicht. Ursprünglich sollte es Ende Oktober erscheinen, Apple verschob den Release aber um einen weiteren Monat, da es offenbar in der vorgesehenen Zeit nicht fertiggestellt werden konnte. Mit iTunes 11 hält ein neues iOS-inspiriertes Design Einzug, das die bekannte Seitenleiste streicht. Damit erstreckt sich die Medienvorschau über die gesamte Fensterbreite. Ein überarbeiteter Mini-Player und App Store sind ebenso Teil des neuen iTunes wie der stärkere Fokus auf die iCloud. Alle weiteren bisher bekannten Details findet ihr in der entsprechenden News zur Vorstellung.

iTunes 11
iTunes 11

iTunes 11 ist für OS X per Softwareaktualisierung zugänglich. Der Download ist 198 MB groß. Für Windows bietet Apple inzwischen auch einen Download an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7352
Fehler:
"Der Download ist 198 MB..."

Also beim Update sind es 88,62 und als DL 84,7 MB.



Mal hoffen, dass es deutlich flotter geworden ist. iTunes ist soooo träge selbst mit SSD.
#7
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14637
Zitat P!X3l;19805146
Fehler:
"Der Download ist 198 MB..."

Also beim Update sind es 88,62 und als DL 84,7 MB.



Mal hoffen, dass es deutlich flotter geworden ist. iTunes ist soooo träge selbst mit SSD.

Und die Mac-OS-Version ist 198 MB. ;)
#8
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2602
Falsch bei MacOS kommt noch direkt ein Update für MacOS selbst mit, was einige MB hat ;)
iTunes alleine ist nicht viel größer.
#9
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7352
Ach so. Wg. der großen Differenz sah es nach nem Fehler aus.


Ich muss sagen, es ist schon eine kleine Umgewöhnung, aber insgesamt besser.

Bei Alben habe ich ne Symbol Matrix. Bei Interpreten komischerweise nur eine Liste... finde ich bissel schade, weil das zuvor immer meine Ansicht war.
#10
Registriert seit: 26.08.2012

Matrose
Beiträge: 21
der mini Player hat echt zugelegt!

Probiers aus: STRG+UMSCHALT+M

such funktion is der hammer find ich
#11
Registriert seit: 20.02.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1072
Also ich bin absolut begeistert. iTunes ist richtig flott und fühlt sich auch von der Bedienung her besser an. Das neue Design vermittelt den Eindruck, dass es nicht mehr so überladen ist. Top Update!
#12
customavatars/avatar85361_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008

Obergefreiter
Beiträge: 118
no more cover flow :(
#13
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1955
Ich verstehe auch in keinster Weise, warum der Cover Flow entfernt wurde.
Den hatte ich in den Versionen davor eigentlich immer an...gefällt mir garnicht so.
#14
customavatars/avatar85361_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008

Obergefreiter
Beiträge: 118
HALT STOP!

Am Anfang war ich ja angetan vom Design, aber nach ein paar Stunden Benutzung stellt sich das neue iTunes gerade in verbindung mit dem "neuen" Remote als echte Katastrophe dar...

Ich habe hier grad nen ellen langen Text geschrieben, leider wurde ich zwischenzeitlich ausgeloggt... :(

Mit klick für klick Anleitung was alles "kaputt" gemacht und umständlicher wurde... Nungut... Oh man... Also nur noch einige kurze Beispiele:

- Die neue Suche ist ne Katastrophe.
- Genius ist um längen verkompliziert worden. - Die Sortierung, gerade von "Various Artists", ist jetzt richtig dämlich und über
- Remote fange ich besser erst gar nicht an...

Oder doch, aber nur kurz...
- Versucht mal Genius per Remote zu benutzen,
- oder noch besser: wenn ihr gerade ein Lied abspielt, alle dem Album zugehörigen Lieder anzuzeigen :D am Besten noch sortiert nach Titelnummer :D

Muahaha Apple, thx, ich kann gar nicht so viel Essen wie ich grad kotzen könnte!
#15
customavatars/avatar87120_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008
Rendsburg
Oberbootsmann
Beiträge: 887
Wie bekomme ich denn die Anzeige zurück wieviele Alben, Lieder, GB etc. ich habe?
Die war vorher immer ganz unten in der Leiste bei iTunes.

Edit:
Sorry selbst gefunden.
Anzeige --> Statusleiste einblenden
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]

Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]