> > > > VMware Fusion und Parallels fast zeitgleich in neuen Versionen

VMware Fusion und Parallels fast zeitgleich in neuen Versionen

Veröffentlicht am: von

mountain-lion-logoSowohl VMware als auch Parallels haben nahezu zeitgleich neue Versionen ihrer Virtualisierungssoftware angekündigt. Beide Hersteller betonen ausdrücklich die Kompatibilität zu OS X 10.8 Mountain Lion und Windows 8.

Parallels 8 soll ab dem 4. September erhältlich sein. Genaue Details zu den Features nennt der Hersteller nicht. Wer bereits eine aktuelle Version 7 von Paralles verwendet und diese nach dem 25. Juli gekauft hat, bekommt die Version 8 kostenlos. Alle anderen dürfte der übliche Upgrade-Preis von 49,99 Euro bzw. der Vollpreis von 79,99 Euro angeboten werden.

VMware Fusion 5

Schon deutlich auskunftsfreudiger ist VMware, die ihr Fusion 5 ab sofort zugänglich machen. Auch hier steht für alle Käufer von Fusion 4, die ihre Version für dem 25. Juli gekauft haben, ein kostenloses Upgrade zur Verfügung. Allen anderen steht die Möglichkeit eines normalen Upgrades offen, dass 49,99 US-Dollar kostet. Die Vollversion geht für 99,99 US-Dollar über die Ladentheke. VMware nennt folgende Main-Features:

- Designed for Mountain Lion – Run Windows on Mountain Lion and search Windows programs in Launchpad, use “AirPlay Mirroring” to stream Mac and Windows applications on an HDTV and get VMware Fusion notifications in Mountain Lion’s notification center.

-
Windows 8 Optimization – VMware Fusion 5 supports Windows 8 standard, pro and enterprise editions so consumers can optimize the new Windows 8 “Metro” environment directly on a Mac.

-
Enhanced Mac Support – Support for the latest Mac technologies include compatibility with Mountain Lion, retina display optimization, USB 3 connectivity, and improved support for large memory Macs.

-
Next Generation Performance – Performance enhancements include up to 40% faster general performance speeds compared to the previous version of the product, improved power management for longer battery life and faster 3D graphics.

-
Additional Functionalities – New, powerful ways to experience Windows on a Mac are available through an updated virtual machine library that enables seamless transitions between multiple operating systems, one click snapshots with improved graphical appearance, a brand new graphics driver for Linux 3D desktops, and a new embedded learning center for immediate support.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar22967_1.gif
Registriert seit: 17.05.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
Habe bis auf die kleinen Fehler in Metro noch keinen Grund entdeckt, warum ich VMWare aktualisieren sollte.

#2
Registriert seit: 15.02.2005
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1078
Btw: Die Überschrift würde mehr Sinn machen, wenn man "zeitlich" durch "zeitgleich" ersetzt :d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Kodi muss international verstärkt gegen Patent-Trolle vorgehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Kodi ist eine Open-Source-Software, die sich schon seit Jahren enormer Beliebtheit erfreut: Die Multimedia-Software ist extrem vielseitig, erweiterbar und kostenlos. Viele Anwender nutzen Kodi, um umfangreiche Musik- und Videosammlungen zu verwalten. Dabei müssen die Entwickler der freien... [mehr]

IKEA Place: Schwedische Möbelhauskette veröffentlicht AR-App für iOS 11...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

Apple hat mit seiner neusten iOS-Version 11 auch das sogenannte Augmented-Reality-Kit - kurz ARKit - eingeführt. ARKit ermöglicht Entwicklern die einfache Integration von Augmented Reality, welche das Einrichtungshaus IKEA auch direkt für eine eigene App einsetzt. Mit der App IKEA Place... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]