> > > > Amazon erweitert deutschen Download-Store auf Software und Spiele

Amazon erweitert deutschen Download-Store auf Software und Spiele

Veröffentlicht am: von

amazonDer klassische Einzelhandel hat es immer schwerer gegen Online-Shops anzukommen. Der größte und bekannteste Internethändler ist mit Sicherheit Amazon. Während im deutschen Download-Store bisher nur Musik in MP3-Form und eBooks für den Kindle verfügbar waren, weitete der Händler heute sein Angebot auf Software und Spiele für PC und Mac aus. 

Das Angebot setzt sich aus allen Bereichen zusammen, von der Virensoftware bis zu Microsoft Office ist alles dabei. Besonders reichhaltig ist das Spieleangebot. Insgesamt sind über 500 verschiedene Produkte als Download verfügbar. Zur Eröffnung reduzierte Amazon eine Reihe von Spielen, unter anderem auch Sid Meier's Civilisation V, FIFA 12 und Need for Speed: The Run. Der Einkauf ist denkbar einfach. Direkt nach dem Kauf kann der Download direkt auf Amazon.de gestartet werden. Das angespannte Warten bis der Postmann kommt entfällt und auch eine Kreditkarte wie bei vielen Downloadangeboten ist nicht nötig. Amazon bietet für Downloadkäufe alle bekannten Bezahlverfahren an, auch das bequeme Lastschriftverfahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Finde ich mal sehr gut. :)
#2
customavatars/avatar170522_1.gif
Registriert seit: 25.02.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1134
ja wenn man eine gute DSL Leitung hat :P :D
#3
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3125
ach... das alte DSL gibt es noch? :P

Aber NFS The Run ist doch ein EA Origin game oder?
"Zur Installation wird der Origin-Client und eine Internetverbindung benötigt."

Auf Amazon gibt es den Origin downloadtitel, der theretisch gar nichts mit Amazon zu tun hat - höchstens erweitert es das Publikum - für 17€
Auf Origin selbst für 50€

albern.

Ohne Origin zwang würde ich das Geld ja ausgeben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]

Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]

WhatsApp startet seine Business-App (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WHATSAPP

Dass WhatsApp an einer Business-Version seines bekannten Messaging-Dienstes arbeitet, war längst bekannt. Nun hat die Facebook-Tochter ihren Business-Ableger offiziell vorgestellt. Die App gibt es aber zunächst nur für Android-Geräte und ist bislang nur in Indonesien, Italien, Mexiko,... [mehr]