> > > > MSIs Afterburner kommt aufs Android-Handy - Update: App nun erhältlich

MSIs Afterburner kommt aufs Android-Handy - Update: App nun erhältlich

Veröffentlicht am: von

msiMSIs Afterburner zählt mit Sicherheit zu den beliebtesten Overclocking-Tools für Grafikkarten. Durch seine breite Unterstützung aktueller 3D-Beschleuniger, der Möglichkeit auch an den einzelnen Spannungen für Chip, Speicher und Spannungswandler drehen zu können und durch das ausführliche Monitoring hat das Tool eine breite Nutzerschaft für sich gewinnen können. Nun soll MSI den nächsten Streich wagen und das Tool auch aufs Android-Smartphone bringen. Doch nicht um die kleine CPU des täglichen Begleiters zu übertakten, sondern vielmehr um die Taktraten des heimischen Rechners verändern zu können. Hierzu müssen sich der gewünschte Rechner und das Handy lediglich im gleichen WLAN-Netz befinden. Damit lassen sich dann die Taktraten der Grafikkarte "on the fly" ändern, ohne während des Spielbetriebs zurück auf den Desktop kehren zu müssen oder das Spiel gar beenden zu müssen.

Wann das Feature offiziell an den Start gehen soll, ist nicht bekannt.

betanews_msi_afterburner_adroid

Update:

Die Smartphone-Applikation lässt sich seit kurzer Zeit kostenlos aus dem Android-Market herunterladen. Benötigt wird ein Gerät mit mindestens Android 2.1. Außerdem muss auf dem zu übertaktenden Rechner eine zusätzliche Software heruntergeladen werden, die die Verbindung mit dem mobilen Gerät herstellt. Den "MSI Afterburner Remote Server" gibt es auch in unserem Download-Archiv.

Download:

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar3158_1.gif
Registriert seit: 19.10.2002
Köln
Kapitänleutnant
Beiträge: 1920
Wofür muss ich was am Takt drehen, wenn ich nicht eh am/vor dem Rechner sitze??
Der eigentliche Sinn dieses "Features" entgeht mir offensichtlich? o_O
#16
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3660
Das ist dann wie bei Sprengungen, die sitzen auch in einem Bunker. Kannst dich dann beim GPU OC hinter dem Sofa verstecken, wenn du schiss hast dass was brennt :fresse:

Ne mal ehrlich, ist wie eigentlich jede Smartphone App, nur Spielzeug.
#17
customavatars/avatar124127_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
München
Kapitänleutnant
Beiträge: 1540
Naja halt auch nur eine Kopie. Was Gigabyte mit dem Cloud OC fürs Mainboard macht, macht MSI halt nun nach.

OC on the fly ist meines erachtens nur ein nettes Spielzeug. Entweder habe ich meine OC und UC Profile vorbereitet und nutze diese oder halt default.^^
#18
customavatars/avatar92198_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Stuttgart Umgebung
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Stell ich mir auf LANs lustig vor. Alle Rechner im Netzwerk um 500% übertakten. *BRRRRZZZZZZZZ* *schmor* Und man is als einziger Ingame. xD
#19
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14679
Update! :wink:
#20
customavatars/avatar42610_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1632
spielzeug, sinnloses spielzeug :stupid:
#21
customavatars/avatar133861_1.gif
Registriert seit: 30.04.2010
Neuruppin
Vizeadmiral
Beiträge: 7372
nicht fürs iphone ? ;(
#22
customavatars/avatar144179_1.gif
Registriert seit: 26.11.2010
Waldbüttelbrunn
Oberbootsmann
Beiträge: 776
Wenn man damit das Handy übertakten könnte wäre es toll, aber so kann ich mir nur meinen Vorrednern anschließen
#23
customavatars/avatar3025_1.gif
Registriert seit: 06.10.2002

Fregattenkapitän
Beiträge: 2654
@Wolfpack: Das macht man mit anderen Tools ;) Musst vorher rooten. Geht mittlerweile mit einem Klick. Ich nutze Milestone-Overclock. Von 550 auf 1000MHz is zwar n Sprung aber das Milestone ist und bleibt schei*e :d
#24
Registriert seit: 26.07.2009
Bergheim
Hauptgefreiter
Beiträge: 143
Den einzige vorteil den es bringt ist dass man den Takt on the fly ändern kann während man ein Spiel im Fullscreen am laufen hat.
Ansonsten seh ich da kein anderen nutzen.

PS: Ich dachte zuerst man könnte die GPU des Handys damit übertakten XDD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

  • Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

  • Client-Update: Steam überarbeitet den Chat

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Nach der großen VAC-Bannwelle in der vergangenen Woche hat Valve ein neues Client-Update für Steam veröffentlicht, das umfangreiche Änderungen am Chat-System der Plattform vornimmt. Im Rahmen eines Open-Beta-Programms hatte Valve die neuen Funktionen seit dem 12. Juni ausführlich getestet, ab... [mehr]

  • NV Scanner API: Automatisches OC nun auch für Pascal-GPUs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANXP

    Zusammen mit der Turing-Architektur hat NVIDIA eine neue NV Scanner API eingeführt, die ein effizientes und automatisches Overclocking ermöglichen soll. Neben der Tatsache, dass die Software dazu die Spannungs/Takt-Kurve abläuft, soll der neue OC Scanner vor allem durch den synthetischen... [mehr]

  • Power-Limit-Mods: NVFlash unterstützt nun auch die GeForce-RTX-Karten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    NVIDIA hat für die neuen GeForce-RTX-Karten hinsichtlich der Spannungsversorgung sowie dem Overclocking einige Beschränkungen eingebaut. Die eigenen Founders Editions haben ein Power-Limit von 260 W (GeForce RTX 2080 Ti) und 225 W (GeForce RTX 2080). Per Regler kann dieses um 23 % auf 320 bzw.... [mehr]

  • Nach Update: CCleaner wegen Datensammelwut in der Kritik

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CCLEANER

    Vor allem zu Zeiten von Windows XP und Windows Vista war CCleaner, ein Tool zum Entschlacken des Betriebssystems, äußerst beliebt. Mit dem Update auf Version 4.45 gerät die Software wegen ihrer Datensammelwut nun aber selbst in die Kritik. Datenschützer empfehlen das Update nicht zu... [mehr]