> > > > MSIs Afterburner kommt aufs Android-Handy - Update: App nun erhältlich

MSIs Afterburner kommt aufs Android-Handy - Update: App nun erhältlich

Veröffentlicht am: von

msiMSIs Afterburner zählt mit Sicherheit zu den beliebtesten Overclocking-Tools für Grafikkarten. Durch seine breite Unterstützung aktueller 3D-Beschleuniger, der Möglichkeit auch an den einzelnen Spannungen für Chip, Speicher und Spannungswandler drehen zu können und durch das ausführliche Monitoring hat das Tool eine breite Nutzerschaft für sich gewinnen können. Nun soll MSI den nächsten Streich wagen und das Tool auch aufs Android-Smartphone bringen. Doch nicht um die kleine CPU des täglichen Begleiters zu übertakten, sondern vielmehr um die Taktraten des heimischen Rechners verändern zu können. Hierzu müssen sich der gewünschte Rechner und das Handy lediglich im gleichen WLAN-Netz befinden. Damit lassen sich dann die Taktraten der Grafikkarte "on the fly" ändern, ohne während des Spielbetriebs zurück auf den Desktop kehren zu müssen oder das Spiel gar beenden zu müssen.

Wann das Feature offiziell an den Start gehen soll, ist nicht bekannt.

betanews_msi_afterburner_adroid

Update:

Die Smartphone-Applikation lässt sich seit kurzer Zeit kostenlos aus dem Android-Market herunterladen. Benötigt wird ein Gerät mit mindestens Android 2.1. Außerdem muss auf dem zu übertaktenden Rechner eine zusätzliche Software heruntergeladen werden, die die Verbindung mit dem mobilen Gerät herstellt. Den "MSI Afterburner Remote Server" gibt es auch in unserem Download-Archiv.

Download:

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar3158_1.gif
Registriert seit: 19.10.2002
Köln
Kapitänleutnant
Beiträge: 1906
Wofür muss ich was am Takt drehen, wenn ich nicht eh am/vor dem Rechner sitze??
Der eigentliche Sinn dieses "Features" entgeht mir offensichtlich? o_O
#16
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3367
Das ist dann wie bei Sprengungen, die sitzen auch in einem Bunker. Kannst dich dann beim GPU OC hinter dem Sofa verstecken, wenn du schiss hast dass was brennt :fresse:

Ne mal ehrlich, ist wie eigentlich jede Smartphone App, nur Spielzeug.
#17
customavatars/avatar124127_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1489
Naja halt auch nur eine Kopie. Was Gigabyte mit dem Cloud OC fürs Mainboard macht, macht MSI halt nun nach.

OC on the fly ist meines erachtens nur ein nettes Spielzeug. Entweder habe ich meine OC und UC Profile vorbereitet und nutze diese oder halt default.^^
#18
customavatars/avatar92198_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Stuttgart Umgebung
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Stell ich mir auf LANs lustig vor. Alle Rechner im Netzwerk um 500% übertakten. *BRRRRZZZZZZZZ* *schmor* Und man is als einziger Ingame. xD
#19
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14567
Update! :wink:
#20
customavatars/avatar42610_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1632
spielzeug, sinnloses spielzeug :stupid:
#21
customavatars/avatar133861_1.gif
Registriert seit: 30.04.2010
Neuruppin
Vizeadmiral
Beiträge: 7154
nicht fürs iphone ? ;(
#22
customavatars/avatar144179_1.gif
Registriert seit: 26.11.2010
Radolfzell / BaWü
Oberbootsmann
Beiträge: 783
Wenn man damit das Handy übertakten könnte wäre es toll, aber so kann ich mir nur meinen Vorrednern anschließen
#23
customavatars/avatar3025_1.gif
Registriert seit: 06.10.2002

Fregattenkapitän
Beiträge: 2592
@Wolfpack: Das macht man mit anderen Tools ;) Musst vorher rooten. Geht mittlerweile mit einem Klick. Ich nutze Milestone-Overclock. Von 550 auf 1000MHz is zwar n Sprung aber das Milestone ist und bleibt schei*e :d
#24
Registriert seit: 26.07.2009
Bergheim
Hauptgefreiter
Beiträge: 143
Den einzige vorteil den es bringt ist dass man den Takt on the fly ändern kann während man ein Spiel im Fullscreen am laufen hat.
Ansonsten seh ich da kein anderen nutzen.

PS: Ich dachte zuerst man könnte die GPU des Handys damit übertakten XDD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Kodi muss international verstärkt gegen Patent-Trolle vorgehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Kodi ist eine Open-Source-Software, die sich schon seit Jahren enormer Beliebtheit erfreut: Die Multimedia-Software ist extrem vielseitig, erweiterbar und kostenlos. Viele Anwender nutzen Kodi, um umfangreiche Musik- und Videosammlungen zu verwalten. Dabei müssen die Entwickler der freien... [mehr]

IKEA Place: Schwedische Möbelhauskette veröffentlicht AR-App für iOS 11...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

Apple hat mit seiner neusten iOS-Version 11 auch das sogenannte Augmented-Reality-Kit - kurz ARKit - eingeführt. ARKit ermöglicht Entwicklern die einfache Integration von Augmented Reality, welche das Einrichtungshaus IKEA auch direkt für eine eigene App einsetzt. Mit der App IKEA Place... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]