> > > > NVIDIA stellt 3D Vision Live vor

NVIDIA stellt 3D Vision Live vor

Veröffentlicht am: von

nvidiaDer Vorreiter im Bereich der stereoskopischen 3D-Darstellung am PC, NVIDIA, geht nun mit 3D Vision Live einen Schritt weiter. So entwickelte man ein entsprechendes Plugin für die Microsoft Media Platform: Player Framework 2.5 (ehemals Silverlight Media Framework), das es Web-Entwicklen ermöglicht, auf Basis von Microsoft Silverlight Webstreams und Fotomaterial in stereoskopischem 3D darzustellen. IIS Smooth Streaming sowie Microsoft PlayReady DRM werden ebenso unterstützt. Das Unternehmen stellte den neuen Videoplayer in dem Las Vegas Convention Center zwischen dem 11. und 14. April vor. NVIDIA und Kooperationspartner Microsoft äußerten sich wie folgt:

NVIDIA - Jon Barad, Senior Business Development Manager:

“The Web is enabling an entirely new market for creating and delivering compelling, innovative 3D content. Our 3D Vision technology now makes it easy for web developers to integrate world-class stereo 3D video capabilities into all types of sites."

Microsoft - David Sayed, Senior Product Manager:

"With NVIDIA’s new 3D video plug-in, developers can now take full advantage of the stereoscopic 3D video streaming support available in the latest version of Microsoft Media Platform Player Framework. Microsoft is delighted to work with NVIDIA to deliver exciting functionality and capabilities to help developers build the next wave of websites powered by the Microsoft Media Platform." 

Beziehen können Web-Entwickler das kostenlose Plugin nach Registrierung hier. Dort ist es außerdem möglich, einige 3D-Videoclips und Fotos anzuschauen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen (GeForce GPU, 120Hz Display oder Projektor und NVIDIA 3D Vision Kit) erfüllt werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 11.12.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1684
Ahhh scheisse das ich gerade sparen muss, das Kit wird immer attraktiver.
#3
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4825
Zitat
"Diese 3d können Sie sich wirklich mal wohin schieben.... xD

Deine Kommentare kannst du dir auch wirklich mal wohin schieben..
#4
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1769
wobei monosurround eignt recht hat, eins der nutzlosesten sachen die ich kenne (wie PhysX)
#5
Registriert seit: 13.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3728
hää ?
Dann habt ihr es noch nie gesehen.
Von der Nvidia Politik den DVI Port zu sperren damit ATI kein 3D wiedergeben kann mal abgesehen.
#6
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Vizeadmiral
Beiträge: 7081
Ich habe hier 3D Vision seit Mittwoch im Einsatz und will es (zumindest in manchen Games - Mafia II etwa, wo ich z.B. noch Joe's Adventures spielen muss) nicht mehr missen. Das kommt mir gerade recht, wenn später auch mehr Webinhalte per 3D Vision Live dargestellt werden. :)
#7
Registriert seit: 13.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3728
;)
Ich weiß wie geil das aussieht, besonders Real Life Filme.
#8
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
was sind denn Real Life Filme ?

Wahrscheinlich nix jugendfreies ^^
#9
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Ich habe es u.a auf der diesjährigen cebit ausgiebig bestaunen dürfen und hab mein ganz persönliches Fazit zum Thema 3D gezogen (siehe meinen Kommentar oben)

@fetzencommander: du dir deinen doch genauso- deine Meinung, meine Meinung- bissel Respekt und alles ist gut... :P

Na wenigstens haben die, die drauf abfahren in absehbarer Zeit einen gewissen mehrwert...es sei ihnen gegönnt ;)
#10
Registriert seit: 17.01.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1742
Schon interressant wie das Thema (leider) wieder auf kommt.
War zu GF3 Zeiten ja noch was tolles und in Games zumindest kein kompletter Schwachsinn wie bei Filmen...
Dennoch 50% der Frames würde ich nur selten dafür opfern wollen
und wirklich entwickelt hat sich halt die letzten 7-8 Jahre in dem Bereich gar nix -> immer noch die selben Brillen
#11
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
Solange ich für diese Erfahrung etwas auf der Nase tragen muss kann mir das gestohlen bleiben. Und bis es mal bezahlbare Displays mit ECHTEM 3D gibt die auch eine gute bildqualität und Blickwinkelstabilität liefern OHNE Nasenfahrad werden wir noch einige Fukushimas erleben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

IKEA Place: Schwedische Möbelhauskette veröffentlicht AR-App für iOS 11...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

Apple hat mit seiner neusten iOS-Version 11 auch das sogenannte Augmented-Reality-Kit - kurz ARKit - eingeführt. ARKit ermöglicht Entwicklern die einfache Integration von Augmented Reality, welche das Einrichtungshaus IKEA auch direkt für eine eigene App einsetzt. Mit der App IKEA Place... [mehr]

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]

Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]