> > > > Videolan-Project nun mit freiem Blu-ray Encoder

Videolan-Project nun mit freiem Blu-ray Encoder

Veröffentlicht am: von

vlcDas Videolan-Team, bekannt geworden durch den VLC-Player, hat seinen eigenen x264-Encoder um die Blu-ray-Unterstützung erweitert. Dadurch öffnet sich für den Privatanwender die Möglichkeit Blu-rays auch ohne den Erwerb kostenpflichtiger und teilweise recht teuren Authoring-Software zu erstellen. Jason-Garrett-Glaser, seines Zeichen x264- und ffmpeg-Projektentwickler im Videolan-Projekt, gab in seinem Blog bekannt, dass der eigene Encoder die Qualität der professionellen Softwarelösungen übertreffen soll. Der Entwickler gründet seine Behauptung auf zwei Beispiel-Bilder von aktuellen Blu-rays, ohne auf die dabei verwendete Software einzugehen (Beispiel 1, Beispiel 2). Um die Möglichkeiten des hauseigenen Encoders zu demonstrieren, bietet das Projekt zur Zeit einen 2 GB großen Bittorrent-Download an, deren Inhalt aus frei erhältlichen Bluray-Medien besteht. So enthält die Demo-Blu-ray unter anderem den Film Big Buck Bunny des Blender Institute. Laut der Aussage von Jason-Garrett-Glaser sollten die meisten Blu-ray-Player die DVDs, aufgrund der mit Blu-rays identischen Verzeichnisstruktur, wie normale Blu-rays abspielen. Auch ein Abspielen mit der Playstation 3 sollte keine Probleme verurschen. Der einzig Unterschied ist, dass diese die DVD als Datendisc erkennt.

Weiterführende Links:

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Das hört sich doch wirklich Interessant an.
#2
customavatars/avatar132482_1.gif
Registriert seit: 02.04.2010
Berlin
Matrose
Beiträge: 11
Sehr gut. Dei teilweise mitgeliefert Software ist meisten nicht das Gelbe vom Ei.
#3
Registriert seit: 24.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3601
Viel interessanter wäre das Abspielen von Blurays...
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Laut Text sollte das doch möglich sein.
#5
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7901
Soll es? Kann man da schon irgendwo eine Beta runterladen? Bin allerdings mit meinem PowerDVD10 Ultra 3D sehr zufrieden. Die Avatar Blu Ray läuft nach einem Update nun auch 100% fehlerfrei :bigok:
#6
Registriert seit: 11.04.2010

Matrose
Beiträge: 2
Perfekt, endlich steht dem Erwerb eines Blue Ray Laufwerkes für meinen PC nichts mehr im Weg! Es kann doch nicht sein, dass man sich einen Film erwirbt und beim abspielen dieses wie ein Verbrecher Behandelt wird...
#7
Registriert seit: 30.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1067
Das ist aber kein Player für Blurays, sondern ein Programm um aus geeignetem Videomaterial selber eine Bluray zu erstellen, die man dann brennen und auf gängigen Playern abspielen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

  • Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

  • Client-Update: Steam überarbeitet den Chat

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Nach der großen VAC-Bannwelle in der vergangenen Woche hat Valve ein neues Client-Update für Steam veröffentlicht, das umfangreiche Änderungen am Chat-System der Plattform vornimmt. Im Rahmen eines Open-Beta-Programms hatte Valve die neuen Funktionen seit dem 12. Juni ausführlich getestet, ab... [mehr]

  • NV Scanner API: Automatisches OC nun auch für Pascal-GPUs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANXP

    Zusammen mit der Turing-Architektur hat NVIDIA eine neue NV Scanner API eingeführt, die ein effizientes und automatisches Overclocking ermöglichen soll. Neben der Tatsache, dass die Software dazu die Spannungs/Takt-Kurve abläuft, soll der neue OC Scanner vor allem durch den synthetischen... [mehr]

  • DRAM Calculator 1.5.0 für Ryzen-Prozessoren veröffentlicht (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DRAM-CALCULATOR

    Yuri "1usmus" Bubliy hat den DRAM Calculator in der Version 1.5.0 veröffentlicht. Dieser richtet sich an alle Nutzer eines Ryzen-Prozessors von AMD. Die neueste Version gilt aufgrund des guten Vorgängers bereits als neue Referenz für das RAM-OC im Zusammenspiel mit den Ryzen-Prozessoren –... [mehr]

  • Power-Limit-Mods: NVFlash unterstützt nun auch die GeForce-RTX-Karten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    NVIDIA hat für die neuen GeForce-RTX-Karten hinsichtlich der Spannungsversorgung sowie dem Overclocking einige Beschränkungen eingebaut. Die eigenen Founders Editions haben ein Power-Limit von 260 W (GeForce RTX 2080 Ti) und 225 W (GeForce RTX 2080). Per Regler kann dieses um 23 % auf 320 bzw.... [mehr]