> > > > GPU-Z 0.4.0 mit Fermi-Support zum Download verfügbar

GPU-Z 0.4.0 mit Fermi-Support zum Download verfügbar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newDie neue Version des kostenlosen Monitoring-Tools für Grafikkarten GPU-Z von TechPowerUp kann man ab sofort herunterladen. Sie trägt die Versionsnummer 0.4.0 und bringt Unterstützung für die brandneuen Fermi-Grafikkarten GeForce GTX 480 und GTX 470 von NVIDIA mit. Außerdem wurde die Spannungsüberwachung für die AMD-Karten HD 5750, HD 5830 und der speziellen HD 5870 Lightning von MSI hinzugefügt. Weiterhin werden nun auch Intels Atom-Chips der Pineview-Reihe mit integrierter Grafik unterstützt.  Probleme bei der Darstellung der GDDR5-Frequenzen bei NVIDIA-Karten wurden behoben sowie Fehler bei der Lüfter-Überwachung von AMDs RV7xx- und den aktuellen Evergreen-Modellen (RV8xx) bereinigt. Außerdem wurde eine vierte Registerkarte in das Programmfenster integriert, die den Namen "Hardware Giveaway" trägt. Über diesen Tab kann man bei einer weltweiten Gewinn-Aktion teilnehmen, die man in Kooperation mit dem Unternehmen ASUS ausrichtet. Zur Teilnahme müssen die dortigen Felder ausgefüllt werden. Unter allen Einsendern werden Hardware-Produkte von ASUS verlost - unter anderem Grafikkarten, Motherboards und TFT-Bildschirme. Weitere Informationen zur Aktion sind auf dieser Seite zu finden.

Alle Änderungen in GPU-Z 0.4.0 findet man auf der offiziellen Seite in der Revision History. Ab sofort steht das Programm in seiner neusten Fassung auch in unserem Download-Archiv zur Verfügung.

Download:

gpu-z_040

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25287
Weiß einer welche Daten übertragen werden? Die Aktion selbst klingt gut.

Zitat w1zzard
of course asus is using the data for something .. otherwise they wouldnt ask you questions .. the data is limited to what is visible in gpuz


Wobei jetzt schon klar ist, dass da ordentlich beschissen wird. Es ist ja verdammt einfach sich da 100 mal oder öfters einzutragen, ohne das es auffällt.

Zumal sich w1zzard im eigenen Forenthread bezüglich Datenweitergabe irgendwie selbst widerspricht. Erst heißt es nur alle Daten, die man auch in GPU-Z sieht und dann geht er auf Komponenten wie Soundkarten, Speicher ect. ein. :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Pokémon Go bringt die Smombies auf den Vormarsch

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Sicherlich lassen sich meine Erfahrungen von Sonntag nicht zwangsläufig auf ganz Deutschland übertragen, dennoch stelle ich folgende Behauptung auf: Am vergangenen Wochenende zog es vielerorts deutlich mehr Menschen auf die Straßen als noch in den Tagen zuvor. Schuld daran war nicht nur das... [mehr]

Harvester Messenger vereint fast alle Messenger in einer App

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/HARVESTER_LOGO

Früher hatte sicher jeder einige Multimessenger in Benutzung, die namensgebend viele verschiedene Messenger-Protokolle in einem Programm vereinten. So konnten Nutzer gleichzeitig via icq, AIM oder XMPP (Jabber) kommunizieren. Die aktuelle Messengerlandschaft hat sich zwar stark gewandelt, doch im... [mehr]

Pokémon Go offiziell in Deutschland erhältlich – erstes Update für iOS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Bis vor wenigen Stunden war Pokémon Go nur über Umwege in Deutschland spielbar. Besitzer eines Android-Smartphones mussten sich über Umwege die APK-Datei beschaffen und diese durch Aushebelung der Drittanbieter-Sperre auf ihrem Gerät installieren. Etwas schwieriger war das unter iOS – hier... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]

Kommentar: Google bedient sich bei den Nachbarn

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GOOGLE_IO_2016

Um es politisch unkorrekt zu formulieren: Das beste nach jeder großen Keynote sind die Jubelperser. Egal, was das Unternehmen ankündigt, man lobt das Gesehene und Gehörte in den Himmel und verteidigt diese Position dann so lange, bis es peinlich wird. Das konnte auch am späten gestern Abend... [mehr]

OpenOffice: Aus für die Open-Source-Software steht im Raum

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/OPENOFFICE_LOGO_2016

OpenOffice ist eine Zeit lang nicht nur bei Usern, sondern auch bei Entwicklern eine willkommene Open-Source-Alternative zu Microsofts kommerzieller Office-Suite gewesen. Doch über die Jahre hinweg ist der Stern des Projekts verblasst. Das liegt unter anderem an Oracles Übernahme von Sun, die... [mehr]