> > > > Zahlreiche Updates für Mac OS Software

Zahlreiche Updates für Mac OS Software

Veröffentlicht am: von

apple_logoDie am Montag startende WWDC vor Augen hält Apple nicht davon ab, diese Woche zahlreiche Updates für Mac OS X sowie einige weitere Programme zu veröffentlichen. Den Anfang machte dabei zu Beginn der Woche iTunes 8.2, welches auf die bald erwartete Firmware 3.0 für das iPhone und den iPod Touch vorbereitet wurde. Kritische Sicherheitslücken wurden mit QuickTime 7.6.2 geschlossen. Allgemeine Kompatibilitätsprobleme und andere kleine Probleme wurden mit GarageBand 5.0.2 behoben.

Gestern veröffentlichte Apple dann das AirPort-Dienstprogramm 5.4.2. Es enthält allgemeine Fehlerbehebungen und Kompatibilitätsaktualisierungen.

Am späten Abend kamen dann noch größere Updates für iLife hinzu. iLife Support 9.0.3 spricht mehrere Fehler an und verbessert die Zusammenarbeit der einzelnen Programmteile. iDVD 7.0.4 sorgt ebenfalls fast ausschließlich für das Verschwinden einiger Fehler. In iMovie 8.0.3 werden ebenfalls zahlreiche Fehler behoben und beherrscht in dieser Version auch 720p AVCHD Filmmaterial. iPhoto 8.0.3 verbessert die Zusammenarbeit mit MobileMe, Facebook und Flickr, ebenso die Handhabung mit GPS-Daten die in EXIFs der Bilddateien enthalten sind. Den Abschluss bildet das Digital Camera RAW Compatibility Update 2.6, welches zahlreiche neuen Digitalkameras in die Kompatibilitätsliste mit aufnimmt.

Die Downloads in der Übersicht:

iTunes 8.2: Download

QuickTime 7.6.2: Download

GarageBand 5.0.2: Download

  • Improved purchasing experience for Artist Lessons in the GarageBand Lesson Store
  • Accessing installed Jam Packs in the loop browser

AirPort-Dienstprogramm 5.4.2: Download

iLife Support 9.0.3: Download

This update addresses general compatibility issues, improves overall stability for the Media Browser, and fixes a number of other minor issues. The issues addressed include:

  • Resolved memory leaks for improved performance of the Media Browser
  • Corrected issues to display custom folders when added to the Media Browser
  • Maintained correct image dates when importing from iPhoto to Aperture

iDVD 7.0.4: Download

iMovie 8.0.3: Download

This update addresses general compatibility issues, improved overall stability and fixes a number of other minor issues. The issues addressed include:

  • Support for 720p AVCHD Lite cameras and camcorders
  • Deleting a beat marker no longer modifies the project duration
  • Video Effects palette now uses the correct thumbnail for still images

iPhoto 8.0.3: Download

This update addresses general compatibility, improves overall stability and fixes a number of issues in the following areas of the application:

  • Publishing to MobileMe, Facebook, and Flickr
  • Slideshow playback
  • Location (GPS) info embedded in emailed photos and exported JPEGs

Digital Camera RAW Compatibility Update 2.6: Download

This update adds RAW image support to Aperture and iPhoto for the following digital cameras: Canon EOS 500D, Canon Rebel T1i, Canon EOS Kiss Digital X3, Nikon D5000, and Olympus E-30.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]

Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]