1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Wasserkühlung
  8. >
  9. EK wird gleich mehrere EK Quantum-Produktkategorien runderneuern

EK wird gleich mehrere EK Quantum-Produktkategorien runderneuern

Veröffentlicht am: von

ekwbEK Water Blocks hat zur EK EXPO keineswegs nur an die Nutzer von AiO-Kühlungen gedacht, sondern auch die DIY-Nutzer berücksichtigt. Für die nächsten Monate werden zahlreiche neue Produkte für die EK Quantum-Serie erwartet. Es sollen sogar ganze Produktkategorien runderneuert werden. 

So hat EK für die Quantum Surface-Serie über 50 neue Radiatoren entwickelt. Darunter sind sowohl Multiport- als auch Crossflow-Modelle, die die Verschlauchung mit acht Anschlüssen erleichtern sollen. EK unterteilt die Wärmetauscher in verschiedene Kategorien. 

Die S- oder Slim-Kategorie umfasst Modelle mit 30 mm Dicke, die vor allem für kleinere Systeme oder Gehäuse mit eingeschränkten Platzverhältnissen gut geeignet sein sollen. Die P- oder Performance-Kategorie verspricht mit 44 mm Dicke eine höhere Leistung. Doch es geht noch leistungsstärker - und zwar mit der X- oder Extreme-Kategorie mit 58 mm Dicke. Jedes Modell soll es nicht nur in typischem Schwarz, sondern alternativ auch in einer weißen Variante geben.

Neue Radiatorlüfter stehen ebenfalls in den Startlöchern. Die EK-Quantum-Phase-Lüfter sollen eine möglichst große Rotorfläche und damit hohe Performance bieten. Für optische Abwechslung können austauschbare Entkopplungsecken in verschiedenen Farben sorgen. Die EK-Quantum-Impuls-Lüfter sind mit ihrer A-RGB-Beleuchtung noch sehr viel auffälliger, sie versprechen aber trotzdem eine hohe Performance. Ein Magnetschwebelager soll Reibung minimieren und für eine lange Lebensdauer sorgen. 

Bei den Kühlern stehen neue Modelle in Form der CPU-Kühler EK-Quantum Velocity² und der Vector²-GPU-Kühler an. Mit dem Velocity² hat EK seinen CPU-Kühler nach eigener Aussage komplett neu gestaltet. Jeder Kühler soll nun speziell für einen spezifischen CPU-Sockel optimiert werden. Eine neue Montagelösung mit integrierten Federn soll besonders einfach und werkzeuglos zu handhaben sein. Der Vector²-GPU-Kühler erhält einen elegant integrierten LED-Streifen und eine neue Backplate. Geplant ist auch ein neues, dickeres Anschlussterminal. Besonders auffällige Schlauchanschlüsse wird es in Form der goldfarbenen EK-Quantum Torque Gold Edition geben.


Die Quantum-Serie wird in Zukunft zusätzlich durch Momentum-Monoblocks, Refection Distro-Plates und Wasserkühler für Arbeisspeicher ausgebaut werden. Mit EK-Quantum Matrix7 wird es außerdem ein neues Produktraster geben, bei dem die Produkthöhe und die Entfernung zwischen Anschlüssen in 7-mm-Schritten abgestimmt werden (deshalb auch die Unterteilung in Radiatoren mit 30, 44 und 58 mm Dicke). EK verspricht sich von diesem Produktraster eine einfachere Planung und Umsetzung von Eigenbau-Wasserkühlungen. Dieses Produktraster soll sogar in Zusammenarbeit mit Gehäuseherstellern genutzt werden.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Silent Loop 2 280mm im Test: Nachfüllbar und leise

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_SILENT_LOOP_2_280MM_LOGO

    Die High-End-AiO-Kühlung von be quiet! geht in die zweite Runde: Als Silent Loop 2 soll sie nicht nur mit hoher Kühlleistung und geringem Schallpegel, sondern auch mit Langlebigkeit überzeugen. Dafür können Nutzer selbst die Kühlflüssigkeit nachfüllen. Die Optik veredelt be quiet! mit... [mehr]

  • Arctic Liquid Freezer II 420 im Test: Ist größer besser?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ARCTIC_LIQUID_FREEZER_II_420_LOGO

    AiO-Kühlungen mit 420-mm-Radiator sind die absolute Ausnahme. Ein besonders attraktives Modell kommt von Arctic: Die Liquid Freezer II 420 verspricht nicht nur eine extreme Performance, sondern gleichzeitig ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir klären im Test, ob sie wirklich die... [mehr]

  • IceGiant ProSiphon Elite im Test: Eine neue Ära für Luftkühler?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ICEGIANT_PROSIPHON_ELITE_LOGO

    Der IceGiant ProSiphon Elite ist ein in jeder Hinsicht extremer Kühler. Der 2-kg-Koloss wird mit gleich vier 120-mm-Lüftern bestückt und soll dank des Thermosiphon-Effekts und einer besonders großen Bodenplatte auch HEDT-Prozessoren mit besonders hoher Abwärme effektiv kühlen. Wir testen den... [mehr]

  • Alpenföhn Gletscherwasser 360 im Test: Premium-AiO-Kühlung aus...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALPENFOEHN_GLETSCHERWASSER_360_LOGO

    Mit der Gletscherwasser-Serie bietet Alpenföhn erstmalig AiO-Kühlungen an. Für die Entwicklung hat man sich mit dem OC-Experten Roman „der8auer“ Hartung prominente Unterstützung ins Boot geholt. Wir haben eine Gletscherwasser 360 erhalten und klären im Test, ob die... [mehr]

  • Kühllösungen für Intel Alder Lake (LGA1700) im Überblick (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDER-LAKE-SKU

    Mit den neuen Core-Prozessoren der 12. Generation (Alder Lake) führt Intel auch einen neuen Sockel ein. Weil die Lochabstände bei diesem Sockel LGA1700 anders als bei bisherigen Sockeln ausfallen, wird damit gleich auch neues Montagematerial für Kühler nötig. Wir wollen deshalb... [mehr]

  • NZXT Kraken X73 RGB im Test: Rundum-Beleuchtung inklusive

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NZXT_KRAKEN_X73_RGB_LOGO

    Die Kraken X73 RGB ist NZXTs neues Top-Modell mit A-RGB-Beleuchtung. Die Kombination aus A-RGB-Lüftern und einem Pumpendeckel mit RGB-Infinity-Mirror macht sie besonders auffällig. Wir konzentrieren uns im Test aber nicht nur auf die äußeren, sondern auch auf die inneren Werte des... [mehr]