> > > > Neue Radiatoren von EKWaterBlocks und XSPC: EX- und CoolStream RAD XTX-Serie

Neue Radiatoren von EKWaterBlocks und XSPC: EX- und CoolStream RAD XTX-Serie

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newSowohl EKWaterBlocks als auch XSPC haben jeweils eine neue Radiatorenserie vorgestellt, die um die Gunst der Käufer buhlen soll. 

Die CoolStream RAD XTX-Serie des slowenischen Unternehmens EKWaterBlocks richtet sich an anspruchsvolle Enthusiasten. Die Radiatoren wurden darauf hin ausgelegt, möglichst viel Wärme auch bei geringer Umdrehungszahl der Lüfter abführen zu können. Aber auch in Kombination mit hochdrehenden Lüftern verspricht EKWaterBlocks eine herausragende Kühlleistung. Dafür kommen Kühllamellen aus Kupfer zum Einsatz. Im Inneren werden die Kühlkammern parallel durchflossen, um einen möglicht hohen Durchfluss zu ermöglichen. Die CoolStream RAD XTX-Serie umfasst vorerst vier Modelle - ein 120er-, ein 240er-, ein 360er- und ein 480er-Modell. Die Preise liegen auf der EKWaterBlocks-Seite bei 49,96; 75,95; 94,96 bzw. 125,94 US-Dollar.

Die EX-Serie von XSPC soll die geringe Dicke der RS-Serie des Unternehmens mit der Kühlleistung der RX-Serie kombinieren. Das wird durch eine verbesserte Fertigung ermöglicht. Auch XSPCs EX-Serie wurde für den Betrieb mit langsam drehenden Lüftern optimiert. Sie umfasst ebenfalls je ein Single-, Dual-, Triple- und Quad-Fan-Modell (jeweils für 120-mm-Lüfter). Laut unserem Preisvergleich werden diese Modelle 34, 46, 58 bzw. 70 Euro kosten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47382
Das Design mit dem EK Logo weiß zu gefallen ! :)
#2
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
EK macht sich immer mehr finde ich.
Von hässlichen Kupferklumpen zu sehr schönen CPU und GPU Kühlern.
#3
customavatars/avatar92802_1.gif
Registriert seit: 06.06.2008
Salzgitter/Braunschweig
Korvettenkapitän
Beiträge: 2550
Ich weiß nicht ... nur das 'EK' ohne das Gedöhns drum herum hätte mir mehr zugesagt aber ich behalt den 480er von denen trotzdem mal im Hinterkopf.
#4
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25376
Das wichtigste an einem Radiotor überhaupt - Das Aussehen! :fresse:
#5
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47382
Über die Leistung lohnt es sich bei vielen Radis kaum noch zu sprechen, stammt fast eh alles aus der selben Fabrik, nur die Mäntelchen haben ein anderes Design :fresse: :)
#6
customavatars/avatar136912_1.gif
Registriert seit: 06.07.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2837
Mich würd mal nen Vergleich zwischen XSPC EX und Magicool Slim interessieren. Gibts das schon irgendwo? ;)
#7
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47382
ja, habe ich gerade getestet, unter etwa 1000 U/Min. schlägt der Magicool Slim den XSPC EX 360 Radi. Wenn man sich die beiden Radis nebeneinander ansieht, wird schnell deutlich warum :)


#8
customavatars/avatar136912_1.gif
Registriert seit: 06.07.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2837
Danke. Der MC Slim bleibt also immernoch allererste Wahl, wenn man im Low-RPM bereich (unter 500 rpm) bleiben will. Oder ist IRGEND nen Radiator (auch dickere) nennenswert besser in dem Drehzahlbereich?
#9
customavatars/avatar15306_1.gif
Registriert seit: 17.11.2004
Stadtlohn in NRW
Admiral
Beiträge: 25967
Zitat Dunkelvieh;17824478
Danke. Der MC Slim bleibt also immernoch allererste Wahl, wenn man im Low-RPM bereich (unter 500 rpm) bleiben will. Oder ist IRGEND nen Radiator (auch dickere) nennenswert besser in dem Drehzahlbereich?

Klar, wenn du den Preis aussen vor lässt, gibt es potentere Modelle von XSPC, Coolgate, .... halt die ganzen ~6cm Radis mit großem Lamellenabstand.
#10
customavatars/avatar136912_1.gif
Registriert seit: 06.07.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2837
Potenter ja, aber wieviel macht das denn überhaupt? Die jeweiligen Reviews sind doch immer sehr unterschiedlich in ihren Ergebnissen - was mich um ehrlich zu sein sehr wundert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]