> > > > Maingear bietet Komplettwasserkühlung mit 180-mm-Radiator an - EPIC 180

Maingear bietet Komplettwasserkühlung mit 180-mm-Radiator an - EPIC 180

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newWartungsfreie Komplettwasserkühlungen erfreuen sich steigender Beliebtheit. Selbst AMD und Intel denken darüber nach, ihre High-End-Prozessoren mit solchen Kühlungen zu bundlen (wir berichteten). In der Regel haben die beiliegenden Radiatoren einen Durchmesser von 120 mm, um die Kompatibilität zu möglichst vielen Gehäusen sicherzustellen.

Eine Ausnahme stellt Maingears "EPIC 180" dar - die Komplettwasserkühlung des US-amerikanischen PC-Bauers hat tatsächlich einen 180-mm-Radiator. Diese Kühlung wird wie viele bekannte Konkurrenzmodelle von CoolIT gefertigt und exklusiv von MainGear vertrieben. Ein Nutzertest im Forum von silentpcreview.com bescheinigt der "EPIC 180" einen deutlichen Leistungsvorsprung auf Komplettwasserkühlungen mit kleineren Radiatoren wie Corsairs "H50". Besonders für Besitzer von SilverStone-Gehäusen, die oft einen oder mehrere 180-mm-Lüfterplätze haben, könnte die "EPIC 180" eine interessante Alternative darstellen.

Allerdings bietet Maingear die "EPIC 180" bisher nur als Option beim Kauf eine Komplettsystems an und ist zudem nur auf dem US-Markt aktiv. Die "EPIC 180" zeigt aber zumindest auf, wo die Entwicklung im Komplettwasserkühlungssegment noch hingehen könnte.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar134031_1.gif
Registriert seit: 03.05.2010
Sauerland(NRW)
Bootsmann
Beiträge: 546
Das könnte zusammen mit dem Silverstone Sugo SG07 eine interessante Kombination sein allerdings muss man dann eine Graka nehmen die die Stromanschlüsse nach hinten und nicht zur Seite hat...
#8
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Nen 180er Radi ist aber interessant. Sowas können die meisten Gehäuse noch schlucken wärend ein 200er wie Phobya ihn anbietet schon schwieriger unterzubringen ist.

Nen 360 x 180er Radi wäre was tolles ;)
#9
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26168
Jungs macht Druck ... die sollen das Teil auch in DE für alle auf den Markt bringen. ;)
#10
Registriert seit: 01.11.2009

Bootsmann
Beiträge: 682
Ich finde die Idee der Komplett Wasserkühlungen ja ganz nett. Aufgrund der Kompaktheit und Wartungsfreiheit, bestimmt praktisch, aber wird dieser Vorteil durch die enorme größe von 180x180mm nicht zunichte gemacht?
Gibt es so viele Gehäuse die so ein Monstrum einfach so fassen können?
#11
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3151
Ehrlich gesagt fände ich einen 140er interessanter als einen 180er. Wie schon im Text erwähnt sind es größtenteils nur die SIlverstone-Gehäuse, die Platz für einen 180er haben. Auf der anderen Seite hat aber fast jedes moderne Gehäuse ab 50€ mindestens einen 140mm-Platz im Deckel.
#12
Registriert seit: 01.07.2010
München
Gefreiter
Beiträge: 37
Zitat Neurosphere;17358020


...

Nen 360 x 180er Radi wäre was tolles ;)


#2

von Magicool ist auch ein 180mm Radi angekündigt.

Ich hoffe davon passen zwei ins ATCS840 oben rein :banana:
#13
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48671
:hmm: Vielleicht ist das sogar nen Magicool in dem Set..schlecht zu sagen anhand der Bilder
#14
Registriert seit: 01.07.2010
München
Gefreiter
Beiträge: 37
Zitat bundymania;17374043
:hmm: Vielleicht ist das sogar nen Magicool in dem Set..schlecht zu sagen anhand der Bilder


Hab' ich auch schon gedacht - aber der MC hat lt. Bildern vier Anschlüsse, der bei Maingear verbaute nur zwei. Ausschließen kann man's aber wahrscheinlich trotzdem nicht.
#15
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48671
Naja, sowas ist ruckzuck geändert, wenn der Auftraggeber direkt nen paar tausend Stück bestellt - wovon man ausgehen kann :)

@Julien: Her mit dem 180er zum Vergleich :D
#16
Registriert seit: 01.07.2010
München
Gefreiter
Beiträge: 37
Der 180mm-Radi von Magicool ist bereits in den USA (hier) gelistet und soll (lt. tel. Auskunft von MC) auch bis Ende des Jahres bei uns verfügbar sein.

Wenn der zu dem Kurs kommt, wohl eine echte Alternative :banana:

Edit: ... und wie hier beschrieben und hier gelistet gibt's die Radiatoren wohl auch als Dual und Tripple :eek::vrizz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]