> > > > Neuer Weltrekord im Übertakten: 8180 MHz

Neuer Weltrekord im Übertakten: 8180 MHz

Veröffentlicht am: von
Was für die Pioniere des heutigen PCs undenkbar war ist heute regelrecht Volkssport geworden. Die Rede ist vom Übertakten, oder dem Betreiben von Computerkomponenten außerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Spezifikationen. Kein Wunder, gibt es doch inzwischen einige gute Anleitungen im Internet und lässt sich dadurch meist ohne großen Aufwand einiges an Leistung zusätzlich aus den Komponenten herauskitzeln. In einer komplett anderen Liga spielen da die professionellen Übertakter, die auf Kühlmethoden wie Kompressoren, Trockeneis oder sogar Flüssigstickstoff (LN2) zurückgreifen. Zu genau diesen gehört auch das "OC Team Italy", die einen Pentium 4 631 auf ganze 8.179,89 MHz übertakteten. Bereits im Januar erreichte der gleiche Prozessor als Erster über 8 GHz und stellte damit einen neuen Rekord auf. Um den neuen Rekord zu erreichen, musste der Frontside-Bus (FSB) auf 545 MHz erhöht werden, da der Multiplikator fest ist. Dieses Ergebnis entspricht einer Taktsteigerung um 173 Prozent. Belegt wurde das Ergebnis mit einem Screenshot und eine CPU-Z Validation. In der Overclocking-Szene nennt man diesen Prozessor inzwischen schon "Golden Pentium". Intels aktuelle Core 2 Duo Prozessoren erreichen diese Taktregionen (noch) nicht, hier wird der Politikwechsel von Intel deutlich. War die Netburst-Architektur noch auf möglichst hohen Takt ausgelegt, hat man dies bei der neuen Core 2-Architektur über Board geworfen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: