> > > > Santa Rosa bereits im 1. Quartal 2007?

Santa Rosa bereits im 1. Quartal 2007?

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.digitimes.com/mobos/a20061019A1001.html]DigiTimes[/url] will von koreanischen Notebookherstellern erfahren haben, dass die nächste Centrino-Generation mit Codenamen Santa Rosa bereits im ersten Quartal 2007 erscheinen wird. Über die wichtigsten Features der neuen Plattform, sowie die Robson-Techonolgie, berichtete Hardwareluxx bereits an [url=http://www.hardwareluxx.de/story.php?id=4597]dieser Stelle [/url]. Die Markteinführung von Santa Rosa soll Digitimes zufolge Zeitnah zum Release von Microsoft Windows Vista erfolgen. Während Microsoft dabei den Auslieferungstermin für Windows Vista auf Januar 2007 datiert, war auf der internen [url=http://www.intel.de]Intel[/url] Roadmap der Santa Rosa Launch bisher für das 2. Quartal 2007 vorgesehen.
Ein zeitnaher Release von Betriebssystem und Plattform würde Sinn ergeben, da Intels Robson, und somit auch Santa Rosa, auf Microsofts „Readydrive“ und „Readyboot“-Technologie zurückgreift. Damit Robson funktionieren kann werden also die entsprechenden Vista-Treiber benötigt.

Ferner berichtet Digitimes von neuen Core 2 Duo CPUs (Merom) für den Santa Rosa Sockel-P. Die neuen Modelle mit 4 MB L2 Cache sollen die Namen T7300, T7500 und T7700 tragen. Während über die Taktraten der CPUs noch nichts bekannt ist, wird der FSB von 667 auf 800 MHz angehoben.Santa Rosa wird voraussichtlich unter dem Marketingnamen „Centrino Pro“ geführt werden. Intel gab erst vor kurzem bekannt 300 Mio. US$ in eine entsprechende Werbekampagne zu investieren.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: