CPU-Kühler-Kompatibilität für AM5: Scheinbar kein neuer Kühler-Kauf notwendig

Veröffentlicht am: von

zen4Bei jedem neuen CPU-Sockel-Wechsel stellt sich die Frage, ob der bereits im Einsatz befindliche CPU-Kühler weiterhin verwendet werden kann. Genau diese Frage wird sicherlich viele Aufrüstwillige beschäftigen, die den Plan verfolgen, im nächsten Jahr auf die AM5-Plattform mit LGA-Sockel zu wechseln. Die Abstände der Fixierungslöcher sind das eine, doch auch die CPU-Heatspreader-Höhe muss passen, damit der Anpressdruck des CPU-Kühlers optimal ist.

Geht es nach dem Twitter-User TtLexington, sind alle bestehenden CPU-Kühler auch mit einem Sockel-AM5-Mainboard nutzbar, sofern sie mit dem aktuellen Sockel AM4 kompatibel sind. Anhand der Grafiken wird ersichtlich, dass die Abstände der Fixierungslöcher und auch die beiden Retention-Brackets identisch sind. Auch soll sich an der Default-Backplate demnach nicht all zu viel ändern, wie das Bild zum Aufbau eindrucksvoll zeigt.

» zur Galerie

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Anbei gibt es Informationen zur Kühler-Empfehlung. Da die TDP mit den AM5-Prozessoren bis 170 Watt reichen soll, wird in diesem Fall eine Wasserkühlung empfohlen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine AiO- oder eine Custom-Wasserkühlung handelt. Als Minimum wird ein Radiator mit 280 mm Größe genannt. Aber sicherlich wird auch ein großer Tower-Luftkühler seine Arbeit zufriedenstellend verrichten. Bis 120 Watt TDP wird lediglich "Mid-sized air cooler" genannt, was den Durchschnitts-Luftkühlern entsprechen sollte.

Bisher handelt es sich bei der CPU-Kühler-Kompatibilität lediglich um ein Gerücht, eine offizielle Stellungnahme seitens AMD existiert aktuell noch nicht. Aus diesem Grund sollten diese Informationen mit Vorsicht behandelt werden. Für die Aufrüstwilligen wäre es allerdings eine positive Nachricht, wenn der vorhandene CPU-Kühler wirklich auch für das AM5-Mainboard weiterverwendet werden könnte.