Cyberpunk 2077 nutzt SMT für AMD-Prozessoren nicht (Update)

Veröffentlicht am: von

cyberpunk 2077Offenbar nutzt die REDengine-4-Engine von Cyberpunk 2077 nicht die Möglichkeit, zwei Threads pro Kern zu verarbeiten, wie es die aktuellen Ryzen-Prozessoren von AMD bieten. Analog zu Hyperthreading bei Intel ist das SMT (Simultaneous Multithreading) eine Möglichkeit, die Ressourcen eines CPU-Kerns effektiver zu nutzen.

Wir haben uns im Technik-Check zu Cyberpunk 2077 mit Raytracing-Effekten und DLSS auf die GPUs konzentriert. Als Prozessor zum Einsatz kam ein Intel Core i9-10900K mit zehn Kernen und Hyperthreading. Ein CPU-Limit sollte damit ausgeschlossen sein. Offenbar aber kann genau das passieren, wenn man einen Ryzen-Prozessor mit nur vier oder sechs Kernen verwendet. Ohne ein SMT scheint es hier zu einem CPU-Limit zu kommen. Entsprechende Benchmarks zahlreiche Nutzer sollen dies belegen.

Um den Unterschied aufzuzeigen und auch um die eigentliche Problematik zu entschärfen, kann die Cyberpunk2077.exe entsprechend angepasst werden. Dazu muss diese mit einem Hex-Editor geöffnet und nach folgender Codezeile gesucht werden: "75 30 33 C9 B8 01 00 00 00 0F A2 8B C8 C1 F9 08". Diese wird dann gegen den Eintrag "EB 30 33 C9 B8 01 00 00 00 0F A2 8B C8 C1 F9 08" getauscht.

» zur Galerie

Danach lastet Cyberpunk 2077 nicht mehr nur einen Thread pro CPU-Kern aus, sondern kann diesen mit zwei Threads belegen. Unklar ist, warum Cyberpunk 2077 bei Intel-Prozessoren zwar das Hyperthreading aktiv verwendet, bei AMD-Prozessoren aber auf das SMT verzichtet. Eine mögliche Erklärung liefert AMD selbst:

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Spiele entscheiden selbst darüber, wie und in welcher Form sie die zur Verfügung stehenden CPU-Ressourcen verwenden. Für die REDengine-4-Engine von Cyberpunk 2077 könnte es schlichtweg besser sein, wenn nur ein Thread pro Kern bei AMD-Prozessoren verwendet wird. Allerdings gibt es bereits Benchmarks die klar zeigen, dass die FPS und Frametimes unter Verwendung von SMT besser ausfallen.

Falls ihr einen Ryzen-Prozessor verwendet und dies einmal ausprobieren wollte, wären wir sehr an den entsprechenden Ergebnissen interessiert. Derzeit fehlt uns im Homeoffice die Zeit und das Equipment, um einen eigenen Test zu machen.

Noch vor dem Wochenende lieferte CD Projekt Red den ersten Patch für die Konsolen- und PC-Version. Für Januar und Februar hat man nun ebenfalls zwei große Patches angekündigt. Die Entwickler reagieren auch auf die Kritik an der Optik auf den Konsolen, die bei weitem nicht die Qualität wie auf dem PC erreicht, was viele Spieler offenbar sehr enttäuscht. Offenbar will man recht großzügige Rückgabe-Optionen anbieten.

Danke an Terra123 für den Hinweis zur News!

Update: Hotfix 1.05 aktiviert SMT

CD Projekt Red hat den Hotfix 1.05 für Cyberpunk 2077 veröffentlicht, der das SMT für Ryzen-Prozessoren mit vier und sechs Kernen aktiviert. AMD-Prozessoren mit mehr als sechs Kernen profitieren vom SMT-Patch nicht. Allerdings wird der Hotfix aktuell nur für die Konsolen-Version angeboten, für die PC-Fassung wird man noch etwas warten müssen. Alle weiteren Änderungen durch den Hotfix führen die Entwickler auf.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen