Roadmap zeigt Start von Intel Kaby-Lake im 3. Quartal

Veröffentlicht am: von

intel3Intel bleibt sich seinem Tick-Tock-Prinzip schon seit vielen Jahren treu und deshalb wird der Hersteller mit Kaby Lake eine komplett neue Architektur präsentieren. Die Prozessoren aus der Kaby-Lake-Baureihe werden, wie auch die aktuellen Skylake-CPUs, im 14-nm-Prozess hergestellt und auch der Sockel bleibt mit dem LGA1151 unverändert. Inzwischen gibt es auch neue Informationen zum Start der nächsten Generation. Wie nun bekannt wurde, sollen die neuen Kaby-Lake-Prozessoren im dritten Quartal 2016 vorgestellt werden. Dies ist zumindest auf einer jüngst aufgetauchten Roadmap zu sehen. Demnach wird Intel die neue Generation im dritten Quartal vorstellen, während der Verkauf allerdings erst gegen Ende des Jahres kräftig anziehen soll.

Zum Start sollen vorrangig die mobilen Varianten von Kaby Lake verfügbar sein und somit werden wohl an erster Stelle Notebooks mit den neusten Intel-CPUs im Handel zu finden sein. Die Desktop-Versionen von Kaby Lake seien hingegen erst Ende des Jahres im Handel vermehrt zu finden.

Intel roadmap kaby lake
Roadmap zeigt Start von Kaby Lake in Q3

Weiterhin zeigt die Roadmap, dass der Start vom direkten Nachfolger Cannonlake für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant sei. Bei dieser Baureihe wird sich Intel vor allem auf die Verkleinerung der Strukturbreite auf 10 Nanometer konzentrieren und nur kleinere Verbesserungen an der Architektur gegenüber Kaby Lake vornehmen.

Ob Intel diesen Zeitplan einhalten kann, bleibt abzuwarten. Schließlich musste der Chipriese aufgrund der komplexen Produktion von 10-nm-Chips seine Pläne in der Vergangenheit schon mehrmals anpassen respektive den Start neue Prozessor-Generation verschieben.