> > > > IDF 2014: Internet of Things als Wearables for Machines

IDF 2014: Internet of Things als Wearables for Machines

Veröffentlicht am: von

idf2014

Intel versteht das Internet of Things als „Wearebles for machines". Bis 2020 sieht Intel in diesem Segment großes Wachstum und fokussiert entsprechend auch DataCenter-Produkte wie die gestern vorgestellte neue Xeon-Plattform. Im Kleinen wird das Internet of Things bei jedem von uns zuhause im „Smarthome" zu finden sein, neben Google ist auch Apple in diesem Gebiet zunehmend aktiv, was eine gewisse Dynamik verspricht. Im größeren Stil kann von ganzen Smart-Buildings gesprochen werden und abschließend wird auch die Smart-City zu einem immer größeren Thema. Beispielsweise werden in London auf diesem Wege bereits die Wasserleitungen auf möglichen Wasserverlust kontrolliert. Ein weiterer, weniger üblicher Anwendungsbereich ist sicherlich die Nashorn-Überwachung in Afrika.

Was an dieser Stelle aber nicht vergessen werden darf, ist die Sicherheit – auch hier möchte Intel mit McAffee passende Lösungen parat haben.

Hand in Hand mit dem Internet of Things geht natürlich das Thema Datacenter, schließlich müssen die Daten aufbereitet werden.

Allein durch die aktuell 1,9 Milliarden verfügbaren Smartphones werden täglichen mehr als eine Billion Data-Center-Operations durchgeführt. Im Hintergrund der immer weiter wachsenden Devices, beispielsweise der Wearebles, ist an dieser Stelle ein enormes Wachstum in den kommenden Jahren zu erwarten.

Ebenso ist der Medizin-Sektor einer der großen Wachstumssektoren. So geht Intel aktuell davon aus, dass 2020 35 Zettabyte an Daten gewonnen werden Ebenso wird die Genom-Analyse zur Krebsforschung erheblich auf diesem Weg vorangetrieben. Das „Genome Analytics Toolkit" bietet eine um den Faktor 720x gesteigerte Performance. Eine weitere Auswirkung hat das Data-Center auf die Ausbildung im Medizin-Bereich.

Interessant ist die Tatsache, dass Intel einen Bauplan für eine Genom-Forschungs-Cloud erstellt, um so die Zusammenarbeit zu vereinfachen.

Am Rande wurde A-Wear angesprochen, dies ist die neue Entwicklerplattform für Intel-Wearebles, die heute angekündigt wurde.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]