> > > > Die ersten drei "Haswell"-Celerons sind im Anmarsch

Die ersten drei "Haswell"-Celerons sind im Anmarsch

Veröffentlicht am: von

intel3Etwa sechs Monate nach der Vorstellung der ersten „Haswell“-Desktop-Prozessoren stehen nun die ersten Budget-Modelle der Celeron-Familie vor der Tür. Vermutlich im Januar, wohl aber im Laufe des ersten Quartals 2014, sollen der Intel Celeron G1820, G1820T und G1830 erscheinen. In den USA sollen die drei frischen „Haswell“-CPUs teilweise sogar schon verfügbar sein. Auch in unserem Preisvergleich sind die Modelle schon gelistet, jedoch hierzulande noch nicht erhältlich.

Der Intel Celeron G1820 arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 2,7 GHz, muss auf einen Boost-Takt verzichten und gesellt sich mit seinen beiden Rechenkernen in die 54-Watt-TDP-Klasse. Der Intel Celeron G1830 ist mit 2,8 GHz eine Taktstufe schneller, die restlichen Eckdaten entsprechen denen des kleineren Bruders. In den USA sollen laut CPU-world.com zwischen 48 und 56 US-Dollar veranschlagt werden. Damit kosten Beide in etwa so viel, wie sie Intel in seiner offiziellen Preisliste derzeit aufführt. In Deutschland sollen etwa 34 bzw. 43 Euro fällig werden. Die Grafiklösung rechnet bei beiden Modellen mit einem Maximaltakt von 1,05 GHz. Vom Intel Celeron G1820 soll es auch eine stromsparende T-Version geben, die auf 300 MHz verzichtet, dafür aber nur eine Verlustleistung von 35 Watt besitzen soll. Der auf 2,4 GHz getaktete Intel Celeron 1820T soll für 52 US-Dollar in die Läden kommen. Unser Preisvergleich veranschlagt rund 42 Euro.

Im Vergleich zu den schnelleren und natürlich auch teureren Intel-Core-Prozessoren auf „Haswell“-Basis besitzen die neuen Celeron-Prozessoren je nach Modell nicht nur weniger Recheneinheiten und einen geringeren Takt. Auch auf einen L3-Cache müssen sie verzichten, der Speicher wird nur mit maximal 1.333 MHz angesprochen und Funktionen wie AES sind gestrichen worden. Ebenfalls beschnitten ist die integrierte Grafiklösung. Im Vergleich zu ihren „Ivy Bridge“-Vorgängern sollen sie eine bessere Leistung pro Takt bei einer gleichzeitig geringeren TDP erreichen.

cpuworld drei haswell celerons
Im Laufe des ersten Quartals 2014 sollen die ersten Celeron-CPUs auf „Haswell“-Basis erscheinen.

 

Die Celeron-Modelle im Kurz-Überblick:

ModellKerne /
Threads
TaktfrequenzL3-CacheGrafikGPU-TaktTDPPeis
Celeron G1620T 2 / 2 2,4 GHz 2 MB HD 1.050 MHz 35 Watt $42
Celeron G1820T 2 / 2 2,4 GHz 2 MB HD 1.050 MHz 35 Watt
Celeron G1620 2 / 2 2,7 GHz 2 MB HD 1.050 MHz 55 Watt $52
Celeron G1820 2 / 2 2,7 GHz 2 MB HD 1.050 MHz 54 Watt
Celeron G1630 2 / 2 2,8 GHz 2 MB HD 1.050 MHz 55 Watt $52
Celeron G1830 2 / 2 2,8 GHz 2 MB HD 1.050 MHz 54 Watt