> > > > MediaTek MT6595 bringt acht Kerne und LTE in die unteren Smartphone-Preisklassen

MediaTek MT6595 bringt acht Kerne und LTE in die unteren Smartphone-Preisklassen

Veröffentlicht am: von

mediatek 2013MediaTek wird sein Engagement im Bereich der preiswerten Mehrkern-SoCs für Smartphones und Tablets weiter ausbauen. Nachdem man bereits im vergangenen Monat mit dem MT6592 eine Achtkern-Lösung offiziell angekündigt hat, die vor allem für das Einsteiger- und Mittelklassesegment gedacht ist und noch in diesem Jahr oder Anfang 2014 in Form erster Endgeräte auf den Markt kommen soll, steht laut der Taiwan Commercial Times der nächste Produktstart unmittelbar bevor.

Dabei handelt es sich den Angaben zufolge um das MT6595, dessen Basis der MT6592 bilden soll. Damit bliebe es bei acht CPU-Kernen vom Typ ARM Cortex A7, die hier aber mit bis zu 2 statt 1,7 GHz takten. Allerdings integriert MediaTek hier anders als beim ersten Octa-Core-SoC ein LTE-fähiges Mobilfunkmodem. Damit dürfte der schnelle Datenfunk verstärkt Einzug in Smartphones und Tablets der unteren Preisklassen halten. Noch offen ist, ob die Grafikeinheit des in 28 nm gefertigten Chips unangetastet bleibt; im MT6592 kommt eine 700 MHz schnelle Mali-450 MP4 zum Einsatz.

Beibehalten wird das Prinzip der „echten“ acht Kerne. Denn während beispielsweise Samsung auf ARMs Big.Little-Konzept setzt, bei dem leistungsschwache und -starke CPU-Kerne in einem SoC verbaut werden und nicht alle Kerne gleichzeitig arbeiten, sieht MediaTek letzteres vor.