NVIDIA Tegra 4 für viele Hersteller zu teuer

Veröffentlicht am: von

nvidiaDer auf der diesjährigen CES vorgestellte Tegra 4 ist noch immer weit davon entfernt, sich zu einem Bestseller zu entwickeln. Wie aus taiwanischen Branchenkreisen zu hören ist, soll vor allem der hohe Preis Schuld am geringen Interesse seitens der Gerätehersteller sein. Dies zumindest berichtet DigiTimes und spricht dabei von „begrenzten Auslieferungen“.

Abgesehen von einigen wenigen Partnern wie ASUS, HP oder Toshiba soll sich das Interesse in Grenzen halten, aber selbst die derzeitigen Abnehmer würden nur wenige Geräte mit dem Tegra-4-SoC ausstatten. Zwar böte NVIDIAs Chip eine hohe Leistung, das Preis-Leistungsverhältnis wäre bei mehreren Konkurrenzprodukten aber deutlich besser; vor allem MediaTek wird in diesem Zusammenhang angeführt. Besserung verspricht sich das Unternehmen erst vom Tegra 4i. Dieser soll den bisherigen Informationen günstiger ausfallen und grundsätzlich über ein integriertes LTE-Modem verfügen, gleichzeitig aber auch weniger Leistung als der „große Bruder“ liefern.

Nach wie vor unbekannt ist aber, wann der neue SoC erstmals in Form eines Endgeräts in den Handel kommen wird. Zuletzt ging man hier vom vierten Quartal 2013 aus.