Intel erweitert Prozessorserie um drei Einsteiger-Modelle

Veröffentlicht am: von

intel3Viele Kunden warten sehnsüchtig auf den Startschuss der kommenden Haswell-Prozessoren von Intel, doch der Chipriese hat bisher noch kein offiziellen Startermin genannt. Intel hat nun sein Sortiment sogar um drei neue Prozessoren mit der etwas älteren Technik erweitert und diese sollen vor allem den Einsteigerbereich ansprechen. So kommt mit dem Core i3-3250 ein neuer Dual-Core-Prozessor in den Handel und dieser wird vermutlich mit 3,5 GHz an den Start gehen. Somit gilt dieses Modell als direkter Nachfolger des i3-3240 und löst damit den bisher schnellsten Prozessor mit zwei Kernen ab.

Zudem ist der Core i3-3245 in der Datenbank aufgetaucht und dieser wird wohl mit der schnellsten Grafikeinheit HD 4000 an den Start gehen und dabei mit einem Basistakt von 3,4 GHz arbeiten. Wie bei alle i3-Prozessoren verzichtet Intel komplett auf einen Turbo-Modus und somit können die CPUs sich nicht automatisch übertakten.

Als letztes wird der Chipentwickler wohl noch den Celeron G470 mit 2,0 GHz einführen und dieses Modell setzt nicht auf die aktuelle Ivy-Bridge-Technik, sondern wird noch um 32-nm-Vefahren und mit der Sandy-Bridge-Architektur an den Start gehen.

Der Preis für den Core i3-3250 soll bei 133 US-Dollar liegen, der i3-3245 soll für 134 US-Dollar den Besitzer wechseln und der Celeron G470 wird wohl für 37 US-Dollar angeboten. Ein Termin ist leider bisher noch nicht bekannt.

intel i3 cpu