> > > > AMDs A10-5800K erreicht über P10000-Punkte im 3DMark Vantage

AMDs A10-5800K erreicht über P10000-Punkte im 3DMark Vantage

Veröffentlicht am: von

AMDMit Trinity hat AMD das APU-Konzept konsequent weiterverfolgt. Neben bis zu vier CPU-Kernen beinhalten die Prozessoren auch eine vergleichsweise leistungsstarke integrierte GPU. Bei den besten Trinity-Modellen ist das eine Radeon HD 7660D mit 384 Stream-Prozessoren und einem Takt von bis zu 800 MHz. Wie potent diese APU werden kann, wenn man etwas an der Taktschraube dreht, hat jetzt das HWBOT-Testlab gezeigt.

Ein A10-5800K, das Trinity Top-Modell, wurde dafür mit flüssigem Stickstoff gekühlt. Dadurch konnten die sonst 3,8 GHz schnellen CPU-Kerne auf 5242 MHz beschleunigt werden. Prozentual noch deutlicher fällt die Übertaktung des GPU-Takts aus. Mit etwa 1580 MHz lief die Radeon HD 7660D fast mit doppeltem Standard-Takt. Das sonstige Testsystem setzte sich aus einem Gigabyte F2A85X-UP4, G.SKILL RipjawsZ F3-19200CL9Q-16GBZMD und einem Corsair AX1200i-Netzteil zusammen.

Dieses System erreichte im 3DMark Vantage einen Score von P10002. Für eine integrierte GPU ist das ein durchaus beachtliches Ergebnis.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 10.10.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Klingt gut.
Wo steht Intel da mit der besten integrierten GPU und max. OC dagegen?

Klar is das kein richtiger Vergleich, aber interessieren würde es mich schon ob AMD da mal die Nase vorn hat.
#2
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32615
Zitat Schdorsch;19605627
Wo steht Intel da mit der besten integrierten GPU und max. OC dagegen?

Das ist die Paradedisziplin der APU und das einzige Duell, dass sie so klar gewinnen kann. Eine HD4000 (im i7-3770K) kommt auch mit OC nicht in diesen Bereich. Im Extrembereich sollten damit etwa 7000 Punkte möglich sein, laut HWBOT.
#3
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
... auf hwbot ist das beste ergebniss für eine HD4000 IGP 1399 Marks... nix von 7000

edit: verschaut, es geht ja um 3dmark vantage, nciht um 3dmark11
#4
customavatars/avatar114108_1.gif
Registriert seit: 30.05.2009
Graz
Gefreiter
Beiträge: 59
Zitat DrOwnz;19607915
... auf hwbot ist das beste ergebniss für eine HD4000 IGP 1399 Marks... nix von 7000


Matti OC`s 3DMark Vantage - Performance score: 7050 marks with a GMA HD 4000
#5
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
edit: danke hab im 3d mark 11 geschaut
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]