AMDs Bulldozer-Nachfolger "Piledriver" soll 10 Prozent schneller sein

Veröffentlicht am: von

AMDNoch sind die kommenden High-End-Prozessoren aus der FX-Serie von AMD nicht einmal veröffentlicht und schon kommen die ersten Spekulationen rund um den Nachfolger auf. Entwickelt wird der neue Prozessor unter dem Codenamen "Piledriver" und durch eine verbesseret Architektur soll sie Leistung etwa 10 Prozent besser ausfallen als bei der Bulldozer-Plattform. Außerdem soll der "Piledriver"-Chip die zwei neuen Befehlssätze FMA3 und Converged BMI unterstützen und auch die AMD Turbo-Technologie soll überarbeitet werden und somit in der Version 3.0 zur Verfügung stehen. Leider ist bisher nicht bekannt, welche Verbesserungen sich AMD für diesen Punkt ausgedacht hat. Ebenfalls wird wohl die sogenannte Memory Mapping Unit überarbeitet, denn auf der veröffentlichten Folie ist hinter dem Stichpunkt IOMMU noch ein "v2" zu finden.

amd_bulldozer_nachfolger_152
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die ersten Prozessoren auf Basis von Piledriver werden für Mitte bis Ende 2012 erwartet und bis dahin werden sicher noch viele Spekulationen und Gerüchte rund um die Leistung des Bulldozer-Nachfolgers aufkommen.

Weiterführende Links: