AMD zeigt "Llano"-Nachfolger "Trinity" im Einsatz

Veröffentlicht am: von

amd_vision_logoWährend viele Nutzer auf den offiziellen Startschuss der "Bulldozer"-Plattform im vierten Quartal 2011 warten, zeigt AMD inzwischen mit "Trinty" den kommenden "Llano"-Nachfolger im Einsatz. Im Gegensatz zu "Llano" soll der Nachfolger mehr Leistung bieten und auf die Bulldozer-Rechenkerne "Piledriver" setzen. Je nach Modell sollen entweder zwei oder vier dieser Prozessorkerne integriert werden und als Grafikeinheit soll ebenfalls ein leistungsfähigerer Ableger aus der Radeon-Familie zur Verfügung stehen, als dies bei den aktuellen APUs der Fall ist. Trotz einer besseren Leistung wird sich AMD natürlich keine eigene Konkurrenz zu den kommenden FX-Prozessoren aufbauen und so wird die "Bulldozer"-CPU wohl immer noch mehr Performance besitzen als die kommenden "Trinity"-Prozessoren.

Leider wurde von AMD kein Benchmark vorgeführt, sondern lediglich das Spiel "Deus Ex" gestartet und dieses mit einer Intel-Plattform verglichen. Eine konkrete Aussagen zu der möglichen Performance der "Trinity"-Prozessoren kann dadurch leider nicht getroffen werden. Aber es ist zumindest zu erkennen, dass der Prozessor zusammen mit der integrierten Grafikeinheit keine größeren Probleme hat, das Spiel ruckelfrei darzustellen und somit dürfte die Entwicklung der APU schon recht weit vorangeschritten sein.

Der Startschuss der "Trinity"-APUs soll  nach ersten Gerüchten wohl Anfang 2012 erfolgen. Einige Spekulationen in der Vergangenheit gehen sogar von einem Produktstart im Januar zur CES 2012 aus. Aber dies hat AMD leider noch nicht bestätigt und wird sich wohl erst in einigen Monaten herausstellen.

Weiterführende Links: