> > > > AMDs Bulldozer schon am 7. Juni?

AMDs Bulldozer schon am 7. Juni?

Veröffentlicht am: von

AMDAnfang März wurde spekuliert, dass der Launch von AMDs neuer High-End-Prozessorengeneration Bulldozer in der Woche um den 20. Juni herum stattfinden soll. Neue Informationen lassen vermuten, dass Bulldozer zumindest früher vorgestellt werden könnte.

Einem den Kollegen von ati-forum.de vorliegenden Dokument zufolge soll Bulldozer bereits am 7. Juni in Taipei vorgestellt werden. Allerdings gibt es eine Unstimmigkeit - das Dokument spricht von einer Präsentation im Rahmen der COMPUTEX. Diese findet allerdings in diesem Jahr vom 31. Mai bis zum 4. Juni statt. Die E3 in Los Angeles hingegen würde zeitlich passen - sie öffnet ihre Türen vom 7. bis zum 9. Juni. Wie diese Unstimmigkeit zu erklären ist, bleibt vorerst offen.

Denkbar wäre zumindest eine Vorstellung von Bulldozer zu einer der beiden Messen, das reguläre Launch-Datum könnte dann durchaus weiterhin gegen Ende Juni liegen. 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (20)

#11
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
seh ich genauso ...

insofern nicht intel was ähnliches / gleiches entwirft und umsetzt, werden nun 2 wege gegangen und mal sehen, was sich daraus entwickelt ...

heißt zwar, dass das fanboy-gehabe wieder erneut aufkommen wird, aber mir ist das gleich ...

ich freu mich drauf ...
#12
Registriert seit: 26.01.2011

Matrose
Beiträge: 12
Zwei verschiedene wege fänd ich interessant. Würde ich auch begrüßen, dann gibt es endlich wieder konkurrenz denken. Am besten dann wieder ein Kampf um die beste Leistung, welcher sich Positiv auf den Preis auswirkt. Preiswerte High End CPU's! ;-)
#13
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Wir hatten schoneinmal zeitgleich sowohl Extreme Editions als auch FX-CPUs im Markt, günstiger waren die deswegen aber nicht. ;) Und auch in der Mittelklasse um 200€ bekommt man momentan sehr viel Leistung pro Euro... Im Falle eines Duopols bedeutet Konkurrenz auf Augenhöhe leider nicht zwangsläufig günstige Preise - die entstehen eher, wenn ein Konkurrent über eine aggressive Preispolitik seine Marktanteile vergrößern will.
#14
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2987
Was AMD eigentlich machen sollte. Ist aber schon wieder OT :p

Ich setze BD aus und nehm erst mal Llano für den Arbeitsrechner und Sandy für den Spielerechner. Mal sehen wie sich BD entwickelt...
#15
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Undertaker 1;16631694
Wir hatten schoneinmal zeitgleich sowohl Extreme Editions als auch FX-CPUs im Markt, günstiger waren die deswegen aber nicht. ;) Und auch in der Mittelklasse um 200€ bekommt man momentan sehr viel Leistung pro Euro... Im Falle eines Duopols bedeutet Konkurrenz auf Augenhöhe leider nicht zwangsläufig günstige Preise - die entstehen eher, wenn ein Konkurrent über eine aggressive Preispolitik seine Marktanteile vergrößern will.


nur, dass man amd fx und p4 ee nicht mit dem jetzigen architektursprung vergleichen kann ...
#16
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Darum ging es doch gar nicht. :confused: Ich sage nur, dass ein starker Bulldozer nicht zu sinkenden Preisen führen muss - sondern das man sich in dieser Situation preislich schlicht entsprechend höher positionieren wird, so wie man es in der Vergangenheit bei starken Produkten ebenfalls gehandhabt hat.
#17
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
da stimm ich dir zu ...
und seit dem die lichtgestalten von AMD gegangen worden sind, könnten wirklich höhere preisen drohen =(

wir werden sehen ...
abwarten und tee trinken! *schlürf* :D
#18
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6349
Zitat HW-Mann;16633029
nur, dass man amd fx und p4 ee nicht mit dem jetzigen architektursprung vergleichen kann ...

Nicht nur das. Man kann die Situation grundlegend von damals nicht mit heute vergleichen. Bulldozer wird es als High-End CPU nicht im Client Markt geben. Insofern wird es auch keine entsprechenden Preise geben, wie zB aktuell bei Gulftown.
#19
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
never say never ;)
#20
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5676
Ich denke auch, man muss abwarten. So groß ist der Leistungsabstand zwischen Sandy Bridge (4C) und Gulftown nicht, schlägt man ersteren, fehlt bis zu letzterem nicht mehr viel. Noch wissen wir nicht wirklich viel zur Performance, gerade zur im Endnutzerbereich wichtigen Leistung bei nur wenigen Threads. Btw, wir reden hier natürlich ausschließlich vom Desktopbereich, also nichts mit Westmere EX oder [strike]Istanbul[/strike] Interlagos. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]