> > > > Intel mit neuer Atom-CPU N570

Intel mit neuer Atom-CPU N570

Veröffentlicht am: von

intel3Der Chipriese Intel hat bekannt gegeben, dass das neue Atom-Flaggschiff "N570" ab sofort verfügbar sein wird. Diese neue CPU ist laut Hersteller vor allem für den Einsatz in Netbooks entwickelt worden. Der N570 besitzt zwei Rechenkerne, die jeweils mit einem Takt von 1,66 GHz arbeiten. Die Verlustleistung wird von Intel mit 8,5 Watt angegeben. Laut Datenblatt unterstützt der Atom N570 bis zu 4 GB Arbeitsspeicher und bietet die Funktion "Hyper-Threading" mit ingesamt vier Threads. Der L2-Cache ist 1 MB groß und gefertigt wird dieser Prozessor in der 45-nm-Technologie. Die Grafikleistung hat sich laut Intel gegenüber dem Vorgänger N550 leider nicht verändert. Zu den ersten Netbooks mit Intels Atom N570 sollen die Modelle Aspire One AOD255E von Acer und der Mini 110 von HP gehören. Diese Geräte werden bereits für Ende März 2011 im Handel erwartet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
Registriert seit: 25.09.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 269
Zitat UHJJ36;16416273
Versteh ich auch nicht warum die noch in 45nm gefertigt werden.
Im September kommt er dann als 32nm wenn Intel dann Ivy Bridge schon in 22nm fertigt...


:confused::confused:
#14
customavatars/avatar139148_1.gif
Registriert seit: 19.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 736
Zitat Bitch;16416234
OMG jungs

Die neue Atom cpu ist ein z
Vergleichbare Atomcpu s zum zacat 2*1600 sind wenn in der D reihe
z=netbook
D=nettop
es handelt sich lediglich um eine neue version für netbooks die sachte gesagt :kotz:

d525 is der derzeit stärkste atom
2*1,83ghz
Zacate steckt durchaus auch in Netbooks, mit 2x1,6GHz und HD 6310M. Der Vergleich ist so abwegig also nicht.
#15
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
Zitat Bitch;16416234
OMG jungs

Die neue Atom cpu ist ein z
Vergleichbare Atomcpu s zum zacat 2*1600 sind wenn in der D reihe
z=netbook
D=nettop
es handelt sich lediglich um eine neue version für netbooks die sachte gesagt :kotz:

d525 is der derzeit stärkste atom
2*1,83ghz


zacate wird doch in netbooks verbaut, siehe acer :wink:
#16
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Zitat 3-De-Ef-Iks;16416147
Atom N570: 2x1,66GHz, HT, 8,5W, 1MB L2, 45Nm
Atom 330 : 2x1,60GHz, HT, 8,0W, 1MB L2, 45Nm

Wo ist nun der wesentliche Unterschied zwischen dem tollen "neuen" N570 und dem fast 3 Jahre (!) alten 330 ???


Der "Neue" unterstützt DDR3 und hat eine GPU und den Speichercontroller integriert.
#17
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
Zitat Undertaker 1;16416958
Der "Neue" unterstützt DDR3 und hat eine GPU und den Speichercontroller integriert.


ergo: volle daseinsberechtigung :)
#18
Registriert seit: 11.04.2010
Milchstr Sonnensystem Erde Europa Deutschland Niedersachsen
Banned
Beiträge: 549
Zitat Elementarteilchen;16416860
Zacate steckt durchaus auch in Netbooks, mit 2x1,6GHz und HD 6310M. Der Vergleich ist so abwegig also nicht.


:hail: der d525 wird auch in netbooks verkauft...
n schwein kann ich mir auch im haus halten...
#19
customavatars/avatar139148_1.gif
Registriert seit: 19.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 736
Dann merke doch einfach an, dass es den D525 auch noch gibt und fange nicht mit irgendwelchen Netbook/Nettop-Geschichten an ;)
Der Verweiß auf den D525 ist ja nicht falsch, da Zacate aber für Netbooks und Nettops gleichermaßen gedacht ist, verstehe ich irgendwie nicht, worauf du da raus wolltest.
#20
Registriert seit: 11.04.2010
Milchstr Sonnensystem Erde Europa Deutschland Niedersachsen
Banned
Beiträge: 549
Zitat mhab;16414667
, dass das neue Atom-Flaggschiff "N570"


Zitat 3-De-Ef-Iks;16416147
Atom N570: 2x1,66GHz, HT, 8,5W, 1MB L2, 45Nm
Atom 330 : 2x1,60GHz, HT, 8,0W, 1MB L2, 45Nm

Wo ist nun der wesentliche Unterschied zwischen dem tollen "neuen" N570 und dem fast 3 Jahre (!) alten 330 ??? -.-

Lediglich versuchte ich dem jüngchen den richtigen Pfad zu weisen :wink:
#21
customavatars/avatar139148_1.gif
Registriert seit: 19.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 736
Zitat 3-De-Ef-Iks;16416147
Atom N570: 2x1,66GHz, HT, 8,5W, 1MB L2, 45Nm
Atom 330 : 2x1,60GHz, HT, 8,0W, 1MB L2, 45Nm

Wo ist nun der wesentliche Unterschied zwischen dem tollen "neuen" N570 und dem fast 3 Jahre (!) alten 330 ??? -.-
Ok, Teile der NB sind nun direkt in der CPU, trozdem ist das ein armseliges Ergebnis wenn man den Zeitraum von 3 Jahren betrachtet.

So interessant der Atom damals war, so langweilig ist er heute...
Neben dem, was bereits genannt wurde, unterstützt der neue auch noch VT-x.
#22
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1774
Ich hoffe nur dass man externe Komponenten nun wenigstens wieder mit x16 oder wenigstens x4 ansprechen kann ohne dass man nichts anderes mehr benutzen kann.
Das haben die beim NM10 ja nur gemacht damit Nvidia keinen zu großen Vorteil gegenüber den Intel Grafiken hat...
Aber um ehrlich zu sein, die Intel Grafik kann noch so schnell sein, Intels Treiber und Unterstützung von z.B. GPU-Computing (was gerade bei solchen Rechnern wichtig ist) sind eine Katastrophe... Da nehme ich lieber einen langsameren Nvidia Chip der nur mit x1 läuft.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]