Neue Pentium-CPU für Sockel LGA 1156 - der Pentium G6960

Veröffentlicht am: von

intel3 Für den älteren Intel-Sockel LGA 775 gibt es günstige Einstiegsprozessoren wie den Celeron E3300, der für etwa 36 Euro angeboten wird und zwei 2,5 GHz schnelle Rechenkerne bietet. Prozessoren für Intels aktuelle Performance-Plattform um den Sockel LGA 1156 gibt es hingegen erst für nahezu den doppelten Preis.

Momentan stellt der Pentium G6950, der ab etwa 73 Euro erhältlich ist, die günstigste Option für diese Plattform dar. Dafür bietet der in 32 nm gefertigte Clarkdale-Ableger zwei 2,8 GHz schnelle Kerne mit 2x 256 kB L2- und 3 MB shared L3-Cache. Darüber hinaus verfügt er über eine integrierte Grafikeinheit, kann im Gegensatz zu den teureren Core i3-Modellen allerdings kein aktiviertes Hyper-Threading vorweisen.

Jetzt wurde bekannt, dass es einen weiteren Pentium-Prozessor  und damit eine weitere Budget-Option für Sockel LGA 1156 geben wird. Der Pentium G6960 dürfte weitestgehend dem bisherigen G6950 entsprechen, er soll allerdings mit 2,93 GHz takten.

Es wird davon ausgegangen, dass der Pentium G6960 kurz vor oder etwa zeitgleich mit der neuen Sandy-Bridge-Architektur auf den Markt kommen wird. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Weiterführende Links: