IDF 2010: Übertaktetes Sandy-Bridge-System

Veröffentlicht am: von

idf2010Sandy Bridge lässt sich gut übertakten - dies ist wohl die Aussage, die man aus der Vorführung eines Demo-Systems in einem IDF-Hinterzimmer für die deutschen Presse übermitteln wollte. Intel zeigte einen Sandy-Bridge-Prozessor aus der "K"-Serie, der in einem ähnlichen Preisbereich wie ein Core i7-870 liegen wird und übertaktete diesen auf "weit über 4 Ghz". Die genaue Taktrate sollte die Presse nicht nennen - sie lag aber am oberen Ende des 4-GHz-Spektums. Diese Taktfrequenz erreichte man mit einer kleinen Spannungserhöhung und mit Luftkühlung.

Zur Demonstration der Stabilität ließ Intel Cinebench-11-Schleifen laufen, die alle acht Kerne des Prozessors belasteten. Festhalten lässt sich also: Es wird eine multiplikatorfreie K-Variante mit Turbo-Modus von Intel geben - und wahrscheinlich darf man auch darauf hoffen, dass sich die Sandy-Bridge-Prozessoren gut übertakten lassen, denn Intel gab Auskunft, dass es sich nicht um ein "cherry picked" Modell handeln sollte, sondern man einfach wahllos eine CPU für die Demonstration ausgesucht hat.