> > > > Launch der 12- und 8-Kern-Opteron-6100-CPUs von AMD am 29. März

Launch der 12- und 8-Kern-Opteron-6100-CPUs von AMD am 29. März

Veröffentlicht am: von

amd_opteron_newMit der neuen Maranello-Plattform will AMD seinen Anteil am Servergeschäft erweitern. Als Teil der Plattform kommen die Opteron-6100-Prozessoren für den Sockel G34 mit erstmals acht und sogar zwölf Kernen zum Einsatz, deren Codename Magny-Cours lautet. Bereits Ende Februar lieferte AMD einige Opteron-6100-CPUs an ausgewählte Partner aus. Der offizielle Startschuss für die Maranello-Plattform samt Magny-Cours blieb hingegen noch aus und soll nun am 29. März 2010 und damit knapp zwei Wochen nach der Vorstellung der 32-nm-Xeon-CPUs vom Konkurrenten Intel erfolgen. Insgesamt soll die Opteron-6100-Serie mit zehn Modellen an den Start gehen, wobei es fünf 12-Core-CPUs mit Taktraten zwischen 1,7 GHz (stromsparendes HE-Modell) und bis zu 2,3 GHz beim High-End-Chip (SE) geben soll. Die Frequenzen der 8-Core-Opterons liegen etwas höher und beginnen bei 1,8 GHz (HE), während das Spitzenmodell mit 2,4 GHz taktet. Die Leistungsaufnahme der neuen Server-Prozessoren gibt AMD wie gewohnt als Average CPU Power (ACP) an. Demnach liegt die ACP des schnellsten Zwölfkerners bei 105 Watt, was einer TDP von etwa 140 Watt (137 W) entspricht. Der schnellste 8-Core-Opteron kommt auf eine ACP von 80 Watt (TDP), während die energieeffizenten HE-Modelle mit 65 Watt auskommen.

AMD Opteron 6100 Series
Modell Sockel Kerne Takt L2-Cache L3-Cache (gesamt)
RAM-Support ACP Preis
Opteron 6176 SE G34 12 2,3 GHz 12x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 105 W k.A.
Opteron 6174 G34 12 2,2 GHz 12x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 80 W $1,477?
Opteron 6172 G34 12 2,1 GHz 12x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 80 W $1,257?
Opteron 6168 G34 12 1,9 GHz 12x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 80 W $948?
Opteron 6164 HE G34 12 1,7 GHz 12x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 65 W k.A.
Opteron 6136 G34 8 2,4 GHz 8x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 80 W $948?
Opteron 6134 G34 8 2,3 GHz 8x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 80 W $670?
Opteron 6128 G34 8 2,0 GHz 8x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 80 W $347?
Opteron 6128 HE G34 8 2,0 GHz 8x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 65 W k.A.
Opteron 6124 HE G34 8 1,8 GHz 8x 512 KB 12 MB U/RDDR3 & LowVoltage RDDR3 65 W k.A.
Alle hier genannten CPUs sind Multi Chip Module (MCM) mit zwei 45-nm-Dies und Quad-Channel-Speichercontroller (DDR3-1333)
Quellen: AMD-Server-Roadmap 2009, ChannelWeb, TechConnect Magazine

Am 4. Mai soll zudem die Opteron-4100-Serie folgen, deren Lisbon-CPUs über vier oder sechs Kerne verfügen. Sie finden im Sockel C32 Platz, der zur "San Marino"-Plattform und zur Ultra-Low-Power-Plattform namens Adelaide gehört.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30445
Na wenn das mal nicht vom Datum her auf den vermuteten Launch des Nehalem-EX passt ;)
#2
Registriert seit: 02.03.2006
Zelt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 477
Natürlich rein zufällig. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]