AMD Thuban: 2 Six-Core-Desktop-CPUs für Q2 2010 geplant

Veröffentlicht am: von

amdGenau wie Erzrivale Intel, will AMD im nächsten Jahr eine Six-Core-CPU für den Desktopmarkt veröffentlichen, ihr Codename lautet Thuban. Während Intels Core i7-980X mit sechs Kernen in 32 nm im März erwartet wird, sollen zwei Six-Core-Thuban-Prozessoren von AMD im zweiten Quartal kommen, also etwas später. Thuban wird noch im 45-nm-Prozess gefertigt, der mittlerweile aber ausgereifter ist und höhere Taktraten beziehungsweise eine geringere Stromaufnahme der Chips ermöglicht. Leider sind keine näheren Details zu den Taktraten oder TDP-Klassen der kommenden Sechskerner von AMD bekannt. Als sicher gilt lediglich die, für K10.5-CPUs übliche, Cache-Bestückung von 512 KB L2-Cache pro Kern und 6 MB L3-Cache (shared). Weiterhin soll DDR3 mit 1333 MHz unterstützt werden und die Performance beim Umschalten der C1-States eine Optimierung erfahren.

01_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Als Teil der „Leo“-Plattform sollen den Thuban-Prozessoren auch die neuen Chipsätze, der RD890 (890FX) samt SB850, zur Seite stehen. Da die Sechskerner noch auf das AM3-Format setzen, ist eine Kompatibilität zu älteren AM3-Platinen sehr wahrscheinlich, ein BIOS-Update ist hierfür eventuell nötig.

Weiterführende Links: