> > > > Heimlich still und leise: Intel listet Core i7 960

Heimlich still und leise: Intel listet Core i7 960

Veröffentlicht am: von

intel3Wieder einmal mehr wurde ein weiterer Prozessor heimlich still und leise in den Dienst gestellt. Dieses Mal betraf es den Intel Core i7 960, welcher ab sofort über Großhändler bezogen werden kann. Die neue Bloomfield-CPU arbeitet dabei mit einer Geschwindigkeit von 3,2 GHz und kann auf insgesamt 8 MB L3-Cache zurückgreifen. Dank Simultaneous Multithreading (SMT) kann das frische Modell, welches im Übrigen über einen 4,8 GT/s schnellen QPI angebunden ist, bis zu acht Threads gleichzeitig bearbeiten. Im Gegensatz zum gleich getakteten Intel Core i7 965 Extreme Edition verfügt der Neuling jedoch nicht über einen nach oben hin geöffneten Multiplikator. Mit einem angesetzten Preis von 562 US-Dollar kostet die neue CPU in etwa genau so viel, wie der 3,06 GHz schnelle Intel Core i7 950. Hier sind in den nächsten Wochen also Preissenkungen zu erwarten.

Wann der neue Intel Core i7 960 hierzulande in ausreichenden Stückzahlen erhältlich sein wird, bleibt abzuwarten. Unser Preisvergleich listet den neuen Prozessor zwar, doch hat ihn noch kein Händler in seinem Programm aufgenommen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar118549_1.gif
Registriert seit: 22.08.2009
Leonberg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 386
Völlig unnötig.
#2
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Irgendwie schon...
#3
customavatars/avatar29341_1.gif
Registriert seit: 03.11.2005
Jena
Overclocking addicted
Beiträge: 6411
warum unnötig, viele Extreme-Overclocker werden sich über den Multi 25x freuen da man dann nichtmehr zwangsweise ein Classified braucht um die CPU hoch zu übertakten.
#4
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 20912
find die idee mal nicht verkehrt, immerhin bekommt man so nen 965 ohen offenen multi, den einige wahrscheinlich eh nicht brauchen oder wollten,

wenn der 950 dadurch billiger wird noch besser
#5
Registriert seit: 17.09.2004
Erde / Deutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 6035
Zitat [W2k]Shadow;13137852
find die idee mal nicht verkehrt, immerhin bekommt man so nen 965 ohen offenen multi, den einige wahrscheinlich eh nicht brauchen oder wollten,

wenn der 950 dadurch billiger wird noch besser


Der sollte doch entfallen, oder?
#6
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 20912
na noch gibts ihn erst mal,
auf dauer sicher
#7
Registriert seit: 17.09.2004
Erde / Deutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 6035
Ah, OK :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]