Intel senkt Stromverbrauch seiner Core-2-Quad-Prozessoren

Veröffentlicht am: von
intel3 Wie wir bereits am Wochenende berichtet hatten, bringt der Halbleiterspezialist Intel nicht nur neue, effiziente Notebookprozessoren auf den Markt, sondern scheint nun auch etwas an seinen Quad-Core-Prozessoren zu tun. So handelt es sich bei den neuen Prozessoren nicht um komplette Neuentwicklungen, sondern um "alte" Modelle, deren TDP von 95 auf 65 Watt gesenkt wurde. Namentlich betrifft es die Q8200-, Q9400- und Q9550-CPUs. Um den Kunden deutlich zu machen, dass es sich um die sparsameren Modelle handelt, hat sich Intel dafür entschieden den Prozessoren ein einfaches "s" anzufügen. Technisch gesehen werden diese nach wie vor im 45-Nanometer-Verfahren hergestellt, besitzen die gleiche Menge an Cache, sowie identische Taktraten.

Die Kollegen von Toms-Hardware konnten die Prozessoren bereits vorab testen und bescheinigen, dass sogar die Leistung der CPUs gleichgeblieben ist. Die Senkung der Leistungsaufnahme werten viele User sicherlich als den richtigen Schritt und mit der Einführung der neuen Prozessoren hat es Intel geschafft die Effizienzlücke zwischen aktuellen Dual-Core- und Quad-Core-Prozessoren weiter zu schließen. In Zeiten, in denen Ökobewusststein groß geschrieben wird und viele Kunden nach stromsparender Hardware verlangen, könnte Intel genau zur rechten Zeit kommen.

Die Prozessoren sind in unserem Preisvergleich bereits gelistet, so kostet der Q9550s aktuell 339 Euro, der Q9400s 288 Euro und der Q8200s 221 Euro.

Weiterführende Links: